Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Polizisten retten hilfloses Turmfalkenküken
Hannover Aus den Stadtteilen Polizisten retten hilfloses Turmfalkenküken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 01.07.2015
Ein junger Turmfalke ist vermutlich aus dem Nest gefallen. Quelle: Polizei
Anzeige
Hannover

Bereits am Dienstag hatte ein Passant die Polizei alarmiert, nachdem er das Turmfalken-Küken auf einer Wiese an der Peter-Strasser-Allee gefunden hatte. „Das Tier hatte sich durch den Sturz nicht verletzt, war jedoch stark ausgetrocknet“, sagt TiHo-Sprecherin Sonja von Brethorst.

Nachdem die Pfleger dem kleinen Turmfalken jedoch Flüssigkeit verabreichten und das Jungtier ein paar Küken und Mäuse verspeist hatte, erholte es sich schnell. Bis zum Wochenende soll es ihm so gut gehen, dass es in sein neues Zuhause beim Nabu in Gifhorn oder zur Wildtier- und Artenschutzstation nach Sachsenhagen gebracht werden kann.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch der Bezirksrat will das Gassigehen am Kronsberg erleichtern und fordert eine Überarbeitung der Beschilderung. Fehlende oder falsche Schilder machen das Gassigehen am Kronsberg für Hundehalter zum Rätselspiel.

04.07.2015

An der General-Wever-Straße/Ecke Meierwiesen hat die GW Bothfeld GmbH zwei Mehrfamilienhäuser aus den Sechzigerjahren abreißen lassen und baut mit dem „Wohngarten Bothfeld“ jetzt eine komplett neue Wohnanlage.

04.07.2015

Lokalpolitiker eröffnen das frisch sanierte Nichtschwimmerbecken im Annabad. Für rund eine halbe Million Euro wurden hier die Böden mit neuer Folie ausgekelidet.

Susanna Bauch 04.07.2015
Anzeige