Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Stadionbad wird 2016 umfassend saniert
Hannover Aus den Stadtteilen Stadionbad wird 2016 umfassend saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.09.2015
Quelle: Archiv
Anzeige
Calenberger Neustadt

Viele Schwimmfreunde warten schon ungeduldig auf den Beginn der Hallenbadsaison im Stadionbad. Nach wochenlangen Wartungsarbeiten öffnet am Montag das Stadionbad endlich wieder seine Türen, seit Ende Juli war die Schwimmhalle geschlossen. Verglichen mit dem, was im nächsten Jahr kommt, war die jüngste Betriebspause aber relativ kurz: Direkt nach den Special Olympics im Juni 2016 wird das Stadionbad für sechs Monate dicht gemacht. Dann beginnt die umfassende Sanierung der Schwimmstätte aus dem Jahr 1972. Der erste Bauabschnitt wird 2,7 Millionen Euro kosten.

Allein 930 000 Euro muss die Stadt in die Sanierung der Zugangsbrücke investieren. Bei einer Überprüfung des Bauwerks im August 2012 wurden zahlreiche Schäden gefunden. Die Verwaltung berichtet von diversen Rissbildungen und Hohlstellen, Rostbildungen und kaputten Fugen sowie Schäden im Oberflächenbelag. Nach 36 Jahren in Betrieb muss die 14 Meter lange und 34 Meter breite Brücke also grundlegend erneuert werden.

Noch etwas teurer wird mit 960 000 Euro die Erneuerung der Dusch- und WC-Anlagen. Die Räume sollen komplett entkernt und Zwischenwände entfernt werden. Anschließend wird die gesamte Ausstattung erneuert, und die Räume erhalten ein einheitliches Farbkonzept. Zudem wird der Sanitärbereich deutlich kinderfreundlicher. Einige der neuen Toiletten und Waschbecken sind speziell für kleine Besucher gedacht.

Die Umgestaltung der Sanitäranlagen geschieht nach den Plänen des Architektenbüros Keferstein und Sabljo. Die Architektinnen aus der Südstadt sind auch für die geplante Modernisierung der Empfangshalle verantwortlich, die längst überfällig ist. „Der bestehende Mosaikfliesenboden stammt noch aus der Zeit, in der das Stadionbad errichtet wurde“, berichtet die Stadt. Der kaputte Bodenbelag soll ebenso wie die alten Möbel ausgetauscht werden. Die Beleuchtung wird auf den aktuellen Stand der Technik gebracht, und neue Schilder sollen für eine bessere Orientierung der Besucher sorgen. Die Teilsanierung der Empfangshalle, die bereits im Jahr 2008 im Kassenbereich umgebaut wurden, kostet insgesamt 207 000 Euro.

Weitere 250 000 Euro kostet die abschließende Sanierung des Sprungturms. Laut einem Gutachten wurde beim Bau der Anlage offenbar zu wenig Beton verwendet, weshalb das Metallgestell darunter einige Korrosionsschäden aufweist. Im Jahr 2013 wurden bereits einige Plattformen des Sprungturms erneuert, im kommenden Jahr soll nun auch der Rest saniert werden.

Die Sanierung des Stadionbads erfolgt im Rahmen des neuen Bäderkonzepts. Die Ratsversammlung hatte beschlossen, dass bis zum Jahr 2029 die 13 Schwimmbäder in Hannover für insgesamt 41 Millionen Euro erneuert werden. Jedes Jahr sollen 3 Millionen Euro eingesetzt werden. Das Stadionbad steht ganz vorn auf der Liste, Schlusslicht ist das Ricklinger Bad.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unzählige Cafés gibt es in Linden. Nur auf dem Faust-Gelände gab es kein derartiges Angebot. Nun ist das gastronomische Angebot dort erweitert worden. Bei der Eröffnung des neuen Cafés in der alten Bettfedernfabrik herrschte großer Andrang.

14.09.2015

Landlust weckt von Freitag bis Sonntag das Herbstfestival Herrenhausen im Georgengarten. Gartenfreunde und Gourmets erwartet alles, was das Leben schöner macht - vor allem wenn die ersten Blätter von den Bäumen fallen.

10.09.2015

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend einen VW Bulli in der Brabeckstraße in Bemerode gestohlen. Der Besitzer des zu einem Wohnmobil umgebauten grauen T4 bemerkte den Diebstahl am Morgen und verständigte die Polizei.

10.09.2015
Anzeige