Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Stadtwerke informieren über Windkraftprojekt
Hannover Aus den Stadtteilen Stadtwerke informieren über Windkraftprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 08.09.2015
Von Bernd Haase
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Vertreten ist dabei auch der Bund für Umwelt und Naturschutz. Beginn ist um 18.30 Uhr im Schützenhaus Anderten. Wer mag, kann zuvor an einer Exkursion zu den geplanten Standorten im südlichen Zipfel Andertens teilnehmen. Treffpunkt hierfür ist um 17 Uhr auf dem Parkplatz des Schützenhauses.

Die Stadtwerke planen den Bau zweier bis zu 200 Meter hohen Rotoren und wollen das Projekt bis zum kommenden Sommer durchziehen. Die Pläne sind auch Thema der heutigen Sitzung im Stadtbezirksrat Misburg-Anderten, die um 18 Uhr in der Kurt-Schumacher-Grundschule am Eisteichweg beginnt. Das Gremium hat sich noch nicht positioniert. Im Rat dagegen, der die endgültige Entscheidung trifft, zeichnet sich eine Mehrheit für die Windräder ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten fühlen sich Anwohner in Vinnhorst von Ammoniakgerüchen belästigt, die aus dem Gewerbegebiet in Brink-Hafen herüberwehen. Benachbarte Firmen beklagen gar einen höheren Krankenstand. Verantwortlich sein soll das Recycling-Unternehmen Befesa.

Andreas Schinkel 10.09.2015
Aus den Stadtteilen Niedersachsens größtes Löschfahrzeug - Ein „Panther“ bei den Lindener Narren

Großer Besuch am Sonntag beim Kinderfest der Lindener Narren: Die Flughafenfeuerwehr ist dem Panther vorgerollt, Niedersachsens größtem Löschfahrzeug, das so neu ist, das es am heutigen Montag erst der Presse vorgestellt wird.

07.09.2015
Aus den Stadtteilen Festival für Gleichberechtigung in Linden - Gleichberechtigt, gleichcool – gleichstark

Um für Gleichberechtigung zu werben, haben die Madsack Verlagsgruppe und das niedersächsische Sozialministerium am Sonnabend gemeinsam zum Gleichstark-Festival nach Linden geladen. Poetry-Slammer, Bands und Tänzer kamen auf der Bühne zum Zuge, dabei traten männliche und weibliche Formationen „gegeneinander“ an.

09.09.2015
Anzeige