Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stoffspatzen bieten Kleidung für Frühchen an

Döhren Stoffspatzen bieten Kleidung für Frühchen an

Kleidung für Neugeborene gibt es in allen Formen und Farben. Doch wenn der Nachwuchs ein paar Wochen zu früh das Licht der Welt erblickt, ist die Auswahl begrenzt. Bei den "Stoffspatzen" gibt es daher Kleidung für Frühchen.

Voriger Artikel
"Vanille ist das Herz einer jeden Eisdiele"
Nächster Artikel
Historische Anlage liefert seit 1922 Ökostrom

Im Laden Stoffspatzen wird Kleidung für Frühchen und Sternenkinder genäht.

Quelle: Mandy Rutkowski

Döhren. Kleidung für Neugeborene gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Doch wenn der Nachwuchs ein paar Wochen zu früh das Licht der Welt erblickt, ist die Auswahl begrenzt. „Kleidung für Frühchen gibt es kaum zu kaufen und wenn, dann sind sie sehr teuer“, erklärt Johanna Erler. Nach der Geburt ihres Jungen, ein Frühchen, das bei Geburt 800 Gramm wog, stand die junge Mutter vor eben diesem Problem: Die Kleidung für Babys war dem Kleinen zu groß. Über Facebook startete sie einen Aufruf. Prompt meldeten sich Birthe Schadeck und Sandra Wröbel, die Eigentümerinnen von Stoffspatzen, einem Stoffgeschäft in Döhren, das außer dem Verkauf von Kleidung auch Nähkurse anbietet. Man müsse da doch etwas tun können, hieß es. Und das taten sie.

Am Dienstagabend hört man in dem Stoffladen die Nähmaschinen rattern. Das Geschäft hat Nähinteressierte zum gemeinsamen Anfertigen von Kleidung für Frühchen eingeladen. In einer ehrenamtlichen Kooperation mit dem Kinderkrankenhaus Auf der Bult bieten Schadeck und Wröbel Stoffe aus ihrem Laden für das Projekt an. Das Treffen zum Nähen soll alle drei Monate wiederholt werden.

Bis Anfang September kann man zudem Stoffreste und fertiggestellte Frühchenkleidung im Stoffladen an der Hildesheimer Straße 201 abgeben. „Im Internet kann man ganz leicht Anleitungen für diese Art von Handarbeit finden“, sagt Schadeck. Nach den Sommerferien werden dann die im Laden entstandenen und eingegangenen Werke an das Kinderkrankenhaus übergeben. Die winzige Kleidung ist auch für Sternenkinder - also Frühchen, die vor, während oder nach der Geburt sterben - geeignet.

Die Eigentümerinnen von Stoffspatzen hoffen, in Zukunft noch viel mehr Nähbegeisterte zu finden, um das Projekt voranzutreiben. Wer Interesse hat, mitzumachen oder Kleidung und Stoffe abgeben möchte, kann sich unter der Telefonnummer 89 88 40 71 melden. Grundkenntnisse im Nähen sind für die Teilnahme vonnöten.

Von Mandy Rutkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.