Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Unbekannte zünden Pkw an
Hannover Aus den Stadtteilen Unbekannte zünden Pkw an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 18.08.2015
Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Gegen 0:20 Uhr bemerkte der Taxifahrer am Herrenhäuser Bahnhof, dass der Vorderreifen eines abgestellten Mercedes Sprinter in Flammen stand. Der 33-Jährige löschte den Brand mit Hilfe einer Wasserflasche und verhinderte mit seiner schnellen Reaktion, dass der gesamte Wagen in Flammen aufging.

Die Feuerwehr sicherte den Wagen kurz darauf ab. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen melden sich unter (0511) 109-5555.

naw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Staubentwicklung und Lärm machen derzeit den Anliegern am südlichen Altenbekener Damm zu schaffen. Wie berichtet, reißt das Unternehmen Gundlach hier die ehemalige Regionaldirektion der Arbeitsagentur nahe des Maschsees ab. Auf der Fläche sollen 80 Wohnungen entstehen.

20.08.2015

In einem Autoverwertungsbetrieb an der Matthäikirchstraße im Stadtteil Wülfel hat es gebrannt. Das Feuer brach gegen Mitternacht aus und wurde von Anwohnern bemerkt, wie die Feuerwehr in der Nacht auf Montag mitteilte. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei 200.000 Euro.

17.08.2015

Ein 26-Jähriger hat am Sonnabend in der Innenstadt mehrere Schüsse mit einer Schreckschusspistole abgegeben und dabei auch auf Menschen gezielt. Laut Polizei richtete er die Waffe auf einen Informationsstand, an dem mehrere Muslime den Koran an Passanten verteilten. Niemand wurde verletzt.

19.08.2015
Anzeige