Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Unbekannter raubt 78-jährigen Mann aus
Hannover Aus den Stadtteilen Unbekannter raubt 78-jährigen Mann aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 12.07.2015
Die Polizei sucht den Mann, der einen 78 Jahre alten Senior in Linden-Süd ausgeraubt hatte. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Der 78-Jährige war am Sonntagmorgen auf einem Flohmarkt auf dem Gelände eines Baumarktes an der Bornumer Straße. Nach seinem Einkauf ging er zu seinem Wagen, der auf einem Parkplatz gegenüber an der Marianne-Baecker-Alle abgestellt war.

An seinem Auto angekommen, spürte der gehbehinderte und auf Krücken angewiesene Mann plötzlich eine Berührung von hinten und ging in die Knie. Im Anschluss daran wurde er von der hinter ihr stehenden Person wieder hochgehoben, so dass er vermutete, sie habe nur helfen wollen.

Kurze Zeit später bemerkte der Senior, dass der Mann offenbar seine Geldbörse aus der Hemdtasche geraubt hatte.

Zeugen gesucht

Der Unbekannte soll zwischen 40 bis 50 Jahre alt sein, etwa 1,75 Meter groß, kräftig und mit osteuropäischer Herkunft. Er trug eine braune Jacke oder Weste sowie darunter ein rotes Shirt.

Der Räuber flüchtete nach der Tat auf das Flohmarktgelände. Eine sofort eingeleitete Fahndung der alarmierten Polizei verlief erfolglos.

Hinweise zur Tat oder zu dem unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer (0511) 109-3920 entgegen.

r.

Mit seinem Wagen ist ein 39-jähriger Fahrer eines Kleintransporters an der Weltausstellungsallee gegen zwei Straßenlaternen gefahren. Als der Mann daraufhin aus seinem Auto stieg, ist er den Gehweg gestürzt und hat sich dabei eine Platzwunde am Kopf zugezogen. Der 39-Jährige hatte 3,73 Promille im Blut.

12.07.2015

Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend gegen 23.25 Uhr einen Pizzabringdienst an der Sutelstraße überfallen und ist mit den Tageseinnahmen geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

12.07.2015

Brennender Plastikmüll stinkt. In Misburg-Anderten durfte man am Vormittag deswegen nicht die Fenster öffnen: Am frühen Sonntagmorgen brach dort ein Feuer in einer Lagerhalle mit Plastikmüll des Entsorgungsunternehmens Noris aus. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Der Gestank hielt sich jedoch den ganzen Vormittag in der Luft.

12.07.2015
Anzeige