Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Junge Frau im Ihme-Zentrum vergewaltigt?
Hannover Aus den Stadtteilen Junge Frau im Ihme-Zentrum vergewaltigt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 31.07.2015
Eine 20-jährige Frau ist am Mittwochmorgen gegen 5 Uhr in einem Hausflur des Ihme-Zentrums aufgefunden worden. Quelle: Wilde/Archiv
Anzeige
Hannover

Die 20-Jährige konnte bislang noch nicht ausführlich zu dem Vorfall befragt werden. Deswegen ist bislang auch noch nicht klar, ob die junge Frau in einer der Wohnungen des Gebäudekomplexes lebt oder ob sie dort lediglich durchgegangen ist. Auch der genaue Zeitpunkt des Übergriffs steht noch nicht fest.

Die Mieter und Wohnungseigentümer nehmen nach HAZ-Informationen den Vorfall erneut zum Anlass, vom neuen Investor, der Steglitzer Kreisel Berlin Grundstücks GmbH, die das Gebäude für 16,5 Millionen Euro ersteigert hatte, bauliche Verbesserungen des Areals zu verlangen. Dunkle Ecken und Bauzäune sollen verschwinden, so die Forderungen der Bewohner. Das Gebäude soll insgesamt freundlicher gestaltet werden und damit wieder einladender wirken als bisher.

tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Autos sind am Freitagnachmittag auf dem Südschnellweg kurz vor dem Landwehrkreisel kollidiert. Bei dem Unfall haben sich eine 39-jährige Polo-Fahrerin sowie der 27-jährige Fahrer eines VW Golf leichte Verletzungen zugezogen. Bis etwa 17.45 Uhr kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

31.07.2015

Drei Unbekannte haben sich am Mittwochmittag Zutritt zu der Wohnung einer 86-Jährigen an der Bussestraße (Groß-Buchholz) verschafft und Geld sowie Schmuck ergaunert. Die Polizei sucht Zeugen.

30.07.2015

Hannover bekommt eine neue Tanzhalle. 210.000 Euro soll sie kosten. Das Kulturzentrum soll dadurch für die professionelle Tanzszene in Hannover attraktiv werden. Auch Tanzworkshops sollen nach Fertigstellung der Bauarbeiten angeboten werden.

Juliane Kaune 29.07.2015
Anzeige