Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Bothfelder losen für den guten Zweck

Stiftungslotterie Bothfelder losen für den guten Zweck

Bis zum 14. Dezember läuft die diesjährige Stiftungslotterie der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide und der St.-Nathanael-Stiftung in Bothfeld. 6500 Lose gehen in den Verkauf, 220 Preise können die Teilnehmer gewinnen.

Voriger Artikel
Unbekannter belästigt 35-Jährige
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Vergewaltiger sitzt in Untersuchungshaft

Die Abschlussveranstaltung der Lotterie findet am 14. Dezember im Stadtteiltreff Sahlkamp statt. 

Quelle: Archiv

Vahrenheide/Sahlkamp/Bothfeld. Der Hauptpreis der Stiftungslotterie ist in diesem Jahr ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro, gespendet von hanova. Ein Los kostet einen Euro, sechs Stück kosten 5 Euro. Insgesamt gehen 6500 Lose in den Verkauf, durch die insgesamt 200 Preise gewonnen werden können.

Viele Geschäfte im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide und auch einige in der Innenstadt verkaufen die Lose, eine Übersicht ist im Internet unter www.stadtteilstiftung.de zu finden. Wer den Weg sparen möchte, kann die Lose einfach per E-Mail an stadtteilstiftung@htp-tel.de oder unter 60 69 88 02 bestellen. Auch bei verschiedenen Veranstaltungen gibt es Lotterielose: Beim Labeser Krippenspiel in der St.-Nathanael-Gemeinde am 2. und 3. Dezember, beim Adventsmarkt Sahlkamp am 8. Dezember und beim Bothfelder Weihnachtsmarkt am 9. Dezember.

Der Reinerlös der Stiftungslotterie geht an zwei Kinderprojekte: das Schülerprojekt „Bildungseimer“ der IGS Vahrenheide/Sahlkamp, Gewinner des Wettbewerbs „Projekt des Jahres 2017“, und das Kinder- und Jugendprojekt der Nathanaelgemeinde.

Bei der Abschlussveranstaltung am 14. Dezember um 17.30 Uhr im Stadtteiltreff Sahlkamp, Emstraße 15, wird bekannt geben, welches Projekt im kommenden Jahr gefördert wird.

jst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Vahrenheide
Ein Streifzug durch Vahrenheide

Kommen Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannovers Stadtteile - und sehen Sie die Stadt von einer ganz anderen Seite. Heute: Vahrenheide

Vahrenheide in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.534
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.376 Einwohner), Sahlkamp (13.623 Einwohner), Vahrenheide (9.090 Einwohner), Isernhagen-Süd (2.729 Einwohner) und Lahe (1.716 Einwohner) (Stand 2011).
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30657, 30659
  • Markantes aus der Geschichte: Der Stadtteil hat seinen Namen von der Vahrenwalder Heide. Hier soll am 18. August 1903 Karl Jatho einen der ersten Motorflüge der Welt vollbracht haben. Einige Jahre später schuf die Reichswehr hier einen Flugplatz, aus dem nach dem Ersten Weltkrieg der Flughafen Hannover-Vahrenwald entstand. Der Flughafen wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und danach nicht wieder in Betrieb genommen.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.