Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
60 Betreuungsplätze: Kita Heilig Geist schließt

Vahrenwald 60 Betreuungsplätze: Kita Heilig Geist schließt

Krippen- und Kita-Plätze sind nach wie vor knapp und heiß begehrt. Doch es werden nicht nur neue Plätze geschaffen. Bauliche Mängel führen jetzt dazu, dass der Evangelische Stadtkirchenverband die Kita Heilig Geist in Vahrenwald zum 31. Juli 2019 schließt.

Voriger Artikel
Das müssen Sie zur Bombenräumung in Vahrenwald wissen
Nächster Artikel
Wer erkennt diesen Handtaschenräuber?

Muss schließen: Die Kita der Heilig-Geist-Kirche.

Quelle: Samantha Franson

Hannover. Durch die Schließung der Kita Heilig Geist fallen 60 Plätze fallen weg. Eltern laufen dagegen Sturm: „Kann es sich die Stadt leisten, in Zeiten knapper Kindergartenplätze auf 40 Ganztags- und 20 Dreiviertelplätze zu verzichten?“, fragt Elternvertreterin Patricia Fischer.

Die Schließung des Kindergartens war auch Thema in der jüngsten Bezirksratssitzung. Die SPD wollte wissen, ob die Stadt den Wegfall der Plätze kompensieren kann. Grundsätzlich, so Bezirksratsbetreuer Peter Meyer, liege die Versorgungsquote für Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung im Stadtbezirk Vahrenwald-List bei 100,6 Prozent. „Die Verwaltung ist weiter bestrebt, das Angebot zu erweitern“, betont Meyer. So werden 2017 zusätzliche 85 Kita-Plätze angeboten, 2018 kommen weitere 25 Plätze dazu. „Im Zuge des Neubaus der Grundschule am Welfenplatz in der List ist zudem ein Kita-Neubau geplant.“ Der liege dicht am Stadtteil Vahrenwald. Die Kita Heilig Geist am Hirtenweg hat schon seit Langem Probleme baulicher Art. Die Einrichtung liegt im Tiefparterre unter dem Grundwasserspiegel, von dort drückt Wasser herein, erklärte ein Sprecher des Stadtkirchenverbandes.

Man habe zwar eine provisorische Lösung zur Trockenlegung gefunden, für eine Dauerlösung aber fehle das Geld. „Wir haben keine Alternative. Wir müssen schließen.“ Allerdings erst Mitte 2019, sämtliche Betreuungsverträge werden erfüllt. Auf der Homepage im Internet steht indes noch nichts von der Schließung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vahrenwald
So schön ist Vahrenwald

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Vahrenwald

Vahrenwald in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: Das Dorf Vahrenwald wurde 1183 erstmals urkundlich als Vorenwalde bekannt, während Hannover bereits 20 Jahre zuvor 1163 als Honovere erwähnt wurde. Der Dorfname Vahrenwald ist wahrscheinlich aus Vor-dem-Wolde (vor dem Walde) abgeleitet.1891 erfolgte die Eingemeindung nach Hannover.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.