Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vahrenwald Räuber mit Backblech in die Flucht geschlagen
Hannover Aus den Stadtteilen Vahrenwald Räuber mit Backblech in die Flucht geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 19.06.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der maskierte Mann hatte den Verkaufsraum der Tankstelle gegen 23 Uhr betreten und den Angestellte mit einem Messer bedroht: Er forderte Geld. Der 60-Jährige kam der Forderung nicht nach und nahm stattdessen ein Backblech aus dem Ofen, ging damit auf den Räuber los und schlug ihn in die Flucht. Eine Fahndung der Polizei nach dem flüchtenden Mann blieb allerdings erfolglos.

Der Gesuchte ist laut Zeugenaussage etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Kapuzenjacke sowie einer dunklen Jeans bekleidet.

Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

sbü/r

Vahrenwald Günther-Wagner-Allee und Klopstockstraße - Geplantes Hochhaus stößt auf Kritik

Das geplante Hochhaus auf der Brachfläche zwischen Günther-Wagner-Allee und Klopstockstraße in der List ist den Anliegern ein Dorn im Auge. In der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Vahrenwald-List äußerten zahlreiche Anwohner Bedenken bezüglich des Vorhabens des Wohnungsbauunternehmens Gundlach.

18.06.2016

Am Donnerstag wurde eine Seniorin in Vahrenwald in ihrer Wohnung von zwei Männern beraubt. Sie drängten die 84-Jährige in ihre Küche und durchsuchten die Wohnung. Mit dem erbeuteten Schmuck flohen sie unerkannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

10.06.2016

Die Polizei hat einen Exhibitionisten festgenommen, der am Dienstag im Vahrenwalder Park zwei Frauen belästigt haben soll. Nach Angaben der Polizei erteilten die Beamten dem unbekleideten und alkoholisierten Mann einen Platzverweis und leiteten ein Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen ein. 

08.06.2016
Anzeige