Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vahrenwald Blitzer in der Vahrenwalder Straße steht wieder
Hannover Aus den Stadtteilen Vahrenwald Blitzer in der Vahrenwalder Straße steht wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 21.02.2017
Von Tobias Morchner
An der Vahrenwalder Straße wurde am Dienstag ein neuer Blitzer installiert. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Der Blitzer an der Vahrenwalder Straße Richtung stadteinwärts, der vor mehr als drei Monaten bei einem Unfall zerstört worden ist, steht wieder. Mitarbeiter der Stadt haben das Gerät am Dienstag am alten Standort wieder aufgebaut. Bei dem Unfall Anfang November, bei dem ein Autofahrer in Brink-Hafen von der Straße abgekommen war, war der Blitzer aus seiner Verankerung gerissen worden.

Die Stadt hatte das Gerät vor gut einem Jahr am Rand der Strecke errichten lassen, weil sich dort in der Vergangenheit häufig Unfälle ereignet hatten.

In der Wörthstraße hat das Café Starker Tobak eröffnet und bietet Kaffeekreationen aus der eigenen Rösterei. Der Geschäftsführer, Volkmar Klebba, war früher Chefredakteur des Fachmagazins "Crema" und kennt sich in der Materie aus. Das Café richtet sich in erster Linie an die umliegenden Büros und Betriebe.

19.02.2017

Der Plan der Stadt, dem Stadtteil ein neues Eingangstor zu verpassen, dürfte bald aufgehen: Voraussichtlich im März wird das Planverfahren für ein neues Büro- und Geschäftshaus an der Kreuzung Philipsbornstraße/Vahrenwalder Straße sein Ende finden - mit einer Baugenehmigung.

19.02.2017

Die Polizei sucht einen flüchtigen Räuber, der am Montagnachmittag eine Apotheke am Jahnplatz in Vahrenwald überfallen hat. Der Mann soll zwei Angestellte der Apotheke mit einem Messer bedroht haben.

14.02.2017
Anzeige