Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vahrenwald Polizei sucht Handtaschenräuber
Hannover Aus den Stadtteilen Vahrenwald Polizei sucht Handtaschenräuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 24.03.2017
Zeugen melden sich unter (0511) 109-2717. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Vahrenwald

Die 28-Jährige wartete am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr an der Haltestelle "Büttnerstraße" auf die Stadtbahn. Als diese einfuhr näherte sich ein Mann der Frau und zog ruckartig an ihrer Handtasche, diese hielt ihre Tasche jedoch fest. Als der Täter nicht nachließ, wurde die 28-Jährige gegen die mittlerweile stehende Stadtbahn geschleudert, stürzte und löste die Umklammerung um ihre Tasche. Der Täter entriss ihr die Handtasche und flüchtete zu Fuß. Augenzeugen verfolgten den Mann und holten ihn zeitweise ein. Letztendlich konnte der Räuber unerkannt fliehen, die Tasche ließ er zurück.

Der Täter soll Türkisch gesprochen haben, ungefähr Mitte 40 und 1,75 Meter groß sein und dunkle kurze Haare gehabt haben. Er trug dunkle Oberbekleidung und soll eine ungepflegte Erscheinung gehabt haben. Zeugen melden sich unter (0511) 109-2717. Bereits drei Stunden vor dem Raubversuch an der Haltestelle "Büttnerstraße" wurde einer 85-jährigen Dame an der nahe gelegenen Schleswiger Straße die Handtasche geraubt. Die Ermittler prüfen derzeit, ob es einen Zusammenhang zwischen den Verbrechen gibt. 

r.

Der Evangelische Stadtkirchenverband schließt eine Kita: die Einrichtung Heilig Geist in Vahrenwald. 60 Plätze fallen weg. Eltern laufen dagegen Sturm: „Kann es sich die Stadt leisten, in Zeiten knapper Kindergartenplätze auf 40 Ganztags- und 20 Dreiviertelplätze zu verzichten?“, fragt Elternvertreterin Patricia Fischer.

Jutta Rinas 26.03.2017

Das Festival World of Orient gastierte erneut im Freizeitheim Vahrenwald. Eigentlich eine klassische Verkaufsmesse rund um den orientalischen Bauchtanz hebt sich die Veranstaltung von anderen aber durch ihr umfangreiches Showprogramm ab.

19.03.2017

Bei einer Verfolgungsjagd durch die List und Vahrenwald ist am Sonnabend ein Streifenwagen verunglückt. Ein Polizist hatte die Kontrolle über das Auto verloren und war mit dem Streifenwagen gegen einen Baum geprallt. Die Beamten hatte einen Autofahrer stoppen wollen, der vor der Polizei geflüchtet war.

12.03.2017
Anzeige