Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Radfahrer wird unter Sattelzug eingeklemmt

Vahrenwald Radfahrer wird unter Sattelzug eingeklemmt

Schwere Verletzungen hat ein 54 Jahre alter Radfahrer erlitten, als ihn ein Sattelzug am Dienstagvormittag beim Abbiegen von der Vahrenwalder in die Büttnerstraße übersah und ihn anfuhr.

Voriger Artikel
Grüne laden zum Kennenlernen ein
Nächster Artikel
Theaterprojekt macht fit für die Jobsuche
Quelle: Symbolbild

Hannover. Der Lastwagenfahrer war gegen 10.30 Uhr auf der Vahrenwalder Straße stadteinwärts unterwegs. Beim Abbiegen in die Büttnerstraße übersah er den 54-jährigen Radfahrer, der auf dem Radweg an der Vahrenwalder Straße unterwegs war.

Laut Polizei erfasste die Zugmaschine den 54-Jährigen, der mit seinem Trekkingrad unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr musste den schwer Verletzten befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Während des Feuerwehreinsatzes war die Büttnerstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Er kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zeugen des Unfalls sollen sich unter Telefon (0511) 109-1888.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vahrenwald
So schön ist Vahrenwald

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Vahrenwald

Vahrenwald in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: Das Dorf Vahrenwald wurde 1183 erstmals urkundlich als Vorenwalde bekannt, während Hannover bereits 20 Jahre zuvor 1163 als Honovere erwähnt wurde. Der Dorfname Vahrenwald ist wahrscheinlich aus Vor-dem-Wolde (vor dem Walde) abgeleitet.1891 erfolgte die Eingemeindung nach Hannover.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.