Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Sträucher am Kanal werden ersetzt

Lister Damm und Großer Kolonnenweg Sträucher am Kanal werden ersetzt

Der Kahlschlag am Mittellandkanal im Bereich Lister Damm und Großer Kolonnenweg ruft auch die Grünen im Bezirksrat Vahrenwald-List auf den Plan. In einer Anfrage wollten sie von der Verwaltung wissen, wie der aktuelle Stand ist und wann mit Ersatzpflanzungen zu rechnen ist.

Voriger Artikel
Vahrenwalder feiern Familienfest
Nächster Artikel
"Großstadt muss man sein"

Am Mittellandkanal zwischen Hebbelstrasse und Sahlkamp wurden etliche Bäume beschnitten.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Im Uferbereich zwischen den Brücken Am Listholze/Holzwiesen und Hebbelstraße hatte die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) seit Oktober umfangreiche Pflegearbeiten für die Grünflächen entlang des Kanals durchgeführt. Dabei sind die Landschaftsgärtner allerdings weit über das Ziel hinaus geschossen. Ehemals dicht bewachsene Bereiche sind seither völlig kahl.

Viel passiert ist in der Angelegenheit bislang noch nicht. Die Verwaltung habe zusammen mit der WSV sowie der Unteren Naturschutzbehörde der Region einen Ortstermin gehabt. Dabei wurde beschlossen, auf der Nordseite des Mittellandkanals zwischen den Brücken Am Listholze und Hebbelstraße Ersatzpflanzungen zu veranlassen. Dort sind schützenswerte Sträucher entfernt worden. Es soll zur Eindämmung der Brombeeren ein Bodenaustausch und eine Abdeckung mit Folie versucht werden. Baggerspuren auf den Flächen der Rasenflächen müssen vom Eigentümer beseitigt werden.

Region ist für den Artenschutz zuständig

Die Gehölze des direkten Uferbereiches bis zu den Betriebswegen unterliegen indes nicht der Baumschutzsatzung und müssen im Rahmen der Verkehrssicherung regelmäßig zurückgeschnitten werden, betonte Bezirksratsbetreuer Peter Meyer für die Verwaltung. Die Unterhaltungsarbeiten würden sich auch künftig eng am landschaftspflegerischen Begleitplan des Planfeststellungsverfahrens orientieren, so Meyer weiter. Für die Belange des Artenschutzes sei die Region zuständig, für die WSV gelte der eigene Leitfaden „Umweltbelange bei der Unterhaltung von Bundeswasserstraßen“ als Maßstab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vahrenwald
So schön ist Vahrenwald

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Vahrenwald

Vahrenwald in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: Das Dorf Vahrenwald wurde 1183 erstmals urkundlich als Vorenwalde bekannt, während Hannover bereits 20 Jahre zuvor 1163 als Honovere erwähnt wurde. Der Dorfname Vahrenwald ist wahrscheinlich aus Vor-dem-Wolde (vor dem Walde) abgeleitet.1891 erfolgte die Eingemeindung nach Hannover.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.