Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vahrenwald Streifenwagen verunglückt bei Verfolgungsjagd
Hannover Aus den Stadtteilen Vahrenwald Streifenwagen verunglückt bei Verfolgungsjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 12.03.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Besatzung des Streifenwagens hatte am Sonnabend gegen 5.30 Uhr an der Wedekindstraße/Ecke Bödekerstraße einen Autofahrer anhalten wollen, der während der Fahrt mit dem Handy telefoniert hatte. Der Fahrer des dunklen Mercedes GLK mit Hamelner Kennzeichen ignorierte jedoch die Aufforderung der Polizei und beschleunigte seinen Wagen. Bei seiner Flucht vor der Polizei fuhr er in entgegengesetzter Richtung durch eine Einbahnstraße und missachtete mehrere rote Ampeln.

Bei der Verfolgung verlor der Fahrer des Streifenwagens an der Einmündung der Ferdinand-Wallbrecht-Straße in den Niedersachsenring die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Polizeiauto prallte frontal gegen einen Baum. Ein Beamter wurde dabei leicht verletzt. Am Streifenwagen entstand Totalschaden.

Der Mercedes-SUV, in dem neben dem Fahrer noch eine Frau auf dem Beifahrersitz saß, entkam. Die Polizei bittet um Hinweise unter (0511) 109-1888.

frs

Erfolg durch Öffentlichkeitsfahndung: Die Polizei hat am Freitagabend den mutmaßlichen Räuber festgenommen, der in der vergangenen Woche eine Apotheke am Jahnplatz überfallen hat. Er steht im Verdacht, zwei weitere Überfälle begangen zu haben und sitzt nun in Untersuchungshaft.

04.03.2017

Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen gegen 8.20 Uhr eine Apotheke am Jahnplatz überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Überfall bemerkt haben.

24.02.2017

Auf der Vahrenwalder Straße müssen Autofahrer stadteinwärts jetzt wieder damit rechnen, geblitzt zu werden, wenn sie schneller als erlaubt unterwegs sind. Am Dienstag wurde das Gerät neu aufgestellt. Der Vorgänger war vor drei Monaten bei einem Unfall zerstört worden. 

Tobias Morchner 21.02.2017
Anzeige