Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Trickdieb macht Beute bei 94-Jähriger

Vahrenwald Trickdieb macht Beute bei 94-Jähriger

Ein Trickdieb hat am Donnerstagabend bei einer 94 Jahre alten Frau am Hirtenweg (Vahrenwald) 900 Euro und Schmuck für 1000 Euro erbeutet. In drei weiteren Fällen scheiterte der Trickdieb.

Voriger Artikel
16-Jährige am Mittellandkanal vergewaltigt?
Nächster Artikel
Sicherheitsdienst patrouilliert im Vahrenwalder Bad

Hannover. Die Seniorin hatte gegen 10.30 Uhr einen Anruf erhalten, wobei ein Mann behauptete, dass ihr Schwiegersohn einen Unfall gehabt habe und in einer Klinik liege. Die Polizei habe das Fahrzeug sichergestellt und sie müsse dafür nun finanziell aufkommen. Der Anrufer kündigte ihr eine Person, die dafür Geld und Schmuck abholen würde.

Gegen 19 Uhr erschien der angekündigte Mann. Die 94-Jährige übergab ihm Geld und Schmuck.

Auch Senioren in Linden und der Calenberger Neustadt erhielten Mittwoch und Donnerstag ähnliche Anrufe, doch dort durchschauten die Angerufenen den Betrugsversuch.

Der Mann, der den Schmuck abholte, war etwa 1,80 Meter groß und sehr schlank. Er hat schwarze Haare und einen dunklen Teint.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vahrenwald
So schön ist Vahrenwald

So schön ist Hannover: HAZ.de nimmt Sie mit auf einen Fotostreifzug durch Hannover. Heute: Vahrenwald

Vahrenwald in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: Das Dorf Vahrenwald wurde 1183 erstmals urkundlich als Vorenwalde bekannt, während Hannover bereits 20 Jahre zuvor 1163 als Honovere erwähnt wurde. Der Dorfname Vahrenwald ist wahrscheinlich aus Vor-dem-Wolde (vor dem Walde) abgeleitet.1891 erfolgte die Eingemeindung nach Hannover.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.