Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vahrenwald Vahrenwalder feiern Familienfest
Hannover Aus den Stadtteilen Vahrenwald Vahrenwalder feiern Familienfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.07.2016
Die Erdenkinder zeigen ihr musikalisches Können beim Nachbarschaftsfest. Quelle: Johanna Stein
Anzeige
Hannover

Deswegen soll es in diesem Sommer gleich mehrere Familienfeste geben.

Den Auftakt machte am vergangenen Freitag ein Nachbarschaftstreffen an der Schleswiger Straße. Soziale Einrichtungen aus der Büttnerstraße und Umgebung hatten zum Fest mit Musik, Unterhaltung und kleinen Aktionen eingeladen. Nebenbei konnten sich die Besucher an Ständen über die Angebote von Lebenshilfe, AWO und anderen sozialen Einrichtungen und Unternehmen informieren.

"Vahrenwald ist super"

Kaffee mahlen, Portemonnaies aus Leder anfertigen und Kerzen basteln - welche Arbeiten schwerstbehinderte Menschen in einer Tagesförderstätte übernehmen können, zeigten Andrea Sewing und Tatjana von Brevern von der Gesellschaft für integrierte Behindertenarbeit (GiB). „Unser Standort in Vahrenwald ist super, weil er nicht mitten im Wohngebiet ist und wir ein großes Haus haben, in dem sich die Menschen frei bewegen können“, sagt von Brevern.

Auch die Mitarbeiter von Fairkauf fühlen sich im Stadtteil wohl. „Wir sind ja gerade erst hergezogen - im April“, erzählt Annika Kohlmann, Assistentin des Vorstands. Aus Hainholz zog es das Second-Hand-Geschäft inklusive Lager an die Vahrenwalder Straße 207. „So konnten wir uns vergrößern und noch mehr Menschen beschäftigen“, sagte Kohlmann. Außerdem gefalle ihr die Nachbarschaft in Vahrenwald sehr gut. „Hier gibt es eine ganze Menge sozialer Einrichtungen - wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt sie.

Fest soll zur Tradition werden

Ein erster Schritt ist das neue Nachbarschaftstreffen. Die Idee dazu entstand während der Vorbereitungen zur 750-Jahr-Feier. „Da dachten wir: Wir sind so dicht beieinander, da müssen wir auch einmal was zusammen machen“, erzählt Andreas Sonnenberg vom Werkheim-Verein. Er hoffe, dass das Fest zur Tradition wird. „So können wir zeigen, was in Vahrenwald alles passiert und wie gut wir in den Stadtteil integriert sind“, sagt er.

Alle zwei Jahre ein Nachbarschaftstreffen an der Schleswiger Straße - das sei machbar, denkt Bezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann. Das Auftaktfest war für sie schon jetzt ein Höhepunkt des Stadtteiljubiläums. „Unser großes Jubiläumsfest feiern wir dann am 17. September im Vahrenwalder Park“, kündigte Walkling-Stehmann an.

Von Johanna Stein

Ein Investor will die Brachfläche an der Ecke zur Philipsbornstraße bebauen. Das Grundstück hat er der Stadt bereits abgekauft. Für eine mittlere zweistellige Millionensumme soll ein fünfstöckiges Büro- und Geschäftshaus entstehen.

Susanna Bauch 01.07.2016
Vahrenwald Vahrenwald feiert Geburtstag - Ein Fest für die Nachbarn

Der Stadtteil feiert 750. Geburtstag, und das will gefeiert werden. Am Freitag startet um 11 Uhr das Nachbarschaftsfest in der Schleswiger Straße.

Susanna Bauch 23.06.2016

Die SPD hat Florian Spiegelhauer und Afra Gamoori als Ratskandidaten für Bothfeld-Vahrenheide nominiert. Die Delegierten der Stadtwahlgebietskonferenz wählten die beiden mit knapp 94 Prozent auf die Ratsliste.

26.06.2016
Anzeige