Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Vinnhorst Stadt zahlt für Betreuung von Grundschülern
Hannover Aus den Stadtteilen Vinnhorst Stadt zahlt für Betreuung von Grundschülern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.07.2016
Von Bärbel Hilbig
Die Schulkinderbetreuung an der Grundschule Auf dem Loh und der Grundschule Vinnhorst kann auch im nächsten Schuljahr weiterlaufen. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Hannover

An der Grundschule Auf dem Loh bietet der Verein der Freunde und Förderer der Schule bereits seit 1998 eine sogenannte schulergänzende Betreuung für 20 Kinder, die nach Schulschluss von 13 bis 17 Uhr zum Spielen und Lernen im Gebäude bleiben. Die Grundschüler treffen sich auch in den Ferien mit ihren Betreuern. Die Eltern zahlen dafür 165 Euro pro Monat plus 30 Euro fürs Mittagessen. Die Stadt zahlt rund 21 800 Euro dazu, allerdings unter dem Vorbehalt der Haushaltsentwicklung.

An der Grundschule Vinnhorst gehen ebenfalls 20 Kinder in die Betreuungsgruppe, die von 13 bis 15 Uhr öffnet. Die Eltern zahlen 80 Euro inklusive Essensgeld, die Ferienbetreuung wird extra abgerechnet. Der Verein der Eltern, Ehemaligen und Freunde der Schule bekommt von der Stadt für das kommende Schuljahr 18 000 Euro.

Vinnhorst Kulturgemeinschaft Vinnhorst - Picknicker treffen sich in Rot und Blau

Die Kulturgemeinschaft Vinnhorst lädt am Sonntag, 26. Juni, zu einem „Picknick rot-blau“ ein. Von 11 bis 14 Uhr wird im Park am Vinnhorster Rathausplatz bereits zum siebten Mal in rot-blauem Ambiente gemeinsam geschlemmt und geklönt.

22.06.2016

Die soziale Einrichtung feiert mit seinen Unterstützern ein Sommerfest. Rund 60 Kinder und Jugendliche unter anderem aus Vinnhorst, Ledeburg, Stöcken besuchen die Einrichtung.

11.06.2016

Knapp zwei Monate nach einem missglückten Juwelier-Überfall sucht die Polizei nun mit Hilfe von Phantombildern nach den zwei mutmaßlichen Tätern. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden.

18.04.2016
Anzeige