Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vinnhorster Schützen laden zum Fest

Festplatz an der Sporthalle Vinnhorster Schützen laden zum Fest

Das traditionelle Volks- und Schützenfest steht an diesem Wochenende wieder in Vinnhorst an. Der Schützenverein Vinnhorst von 1907 lädt von Freitag bis Sonntag auf den Festplatz an der Sporthalle am Mittellandkanal ein.

Voriger Artikel
Vier Räuber überfallen Mann am hellichten Tag
Nächster Artikel
Flüchtlinge und Helfer feiern Party

Das traditionelle Volks- und Schützenfest steht an diesem Wochenende wieder in Vinnhorst an. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Hannover. Das Festwochenende beginnt am Freitag mit einer Kranzniederlegung auf dem Vinnhorster Friedhof am Ehrenmal um 19.30 Uhr. Der Festkommers startet um 20 Uhr im Festzelt, Grashöfe 25. Die Eintrittskarte für das Haxenessen inklusive drei Getränke kostet 15 Euro und ist bei Uhren Schremmer, Alt-Vinnhorst 12, oder im Restaurant Zorbas, Friedenauer Straße 45, erhältlich.

Mit dem Antreten zum Abholen der Könige wird das Schützenfest am Sonnabend ab 10.10 Uhr zur Musik des Spielmannszugs der Südstädter Schützengesellschaft fortgesetzt. Ab 15 Uhr gibt es im dem Festzelt Kaffee und Kuchen. Gleichzeitig beginnt auch der Kindernachmittag, bei dem die ZAG-Stiftung Pro Chance für ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Kinderchor und Clown sorgt. Bis 18 Uhr versprechen die Schausteller familienfreundliche Preise. Ab 20 Uhr beginnt der Festabend im Schützenzelt, Höhepunkt ist das Showprogramm der Schlagermafia ab 22 Uhr.

Das Fanfarenkorps Hannovers weckt am Sonntagmorgen ab 8.20 Uhr die Könige. Um 12 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Gospelchor der St.-Andreas-Kirchengemeinde im Festzelt. Anschließend serviert der Festwirt das Mittagessen aus der Gulaschkanone (Kosten: 5 Euro). Um 14.30 Uhr startet der große Festumzug mit allen Vinnhorster Vereinen und vielen Gästen, der den Höhepunkt bildet. Anschließend spielen die Musikzüge im Festzelt. Gegen 17 Uhr schließt der Festplatz.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vinnhorst
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Vinnhorst in Zahlen
  • Stadtbezirk : Nord, 13. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 30.106
  • Einwohner je Stadtteil: Nordstadt (16.604 Einwohner), Hainholz (6.664 Einwohner), Vinnhorst (6.698 Einwohner) und Brink-Hafen (140 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.777 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30167, 30165, 30179
  • Markantes aus der Geschichte: Vinnhorst verdankt seine Entstehung zwei Bauernstellen aus dem frühen Mittelalter, die im 12. Jahrhundert als „Hoff to der Vynhorst“ und „Hoff der Dörlinge“ erstmals urkundlich erwähnt wurden. Jahrhunderte hindurch war Vinnhorst eine kleine Landgemeinde bis um 1900 die Firma J. H. Benecke ihren Betrieb hierher verlegte.
Region