Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bezirksrat will Querparkbuchten in Salzburger Straße

Waldhausen Bezirksrat will Querparkbuchten in Salzburger Straße

Auch wenn der Rat der Stadt Hannover bereits anders entschieden hat: Der Bezirksrat Döhren-Wülfel lässt nicht locker, will die bisherige Ausbauplanung für die Salzburger Straße nicht hinnehmen - genau wie die Anlieger. Die hatten wiederholt kritisiert, dass durch den Umbau viel Parkraum verloren gehe.

Voriger Artikel
Trostbär Tommy fährt künftig beim DRK mit
Nächster Artikel
Kurios: Dürfen hier nur Bobby-Cars parken?

Umstrittener Ausbau: Anlieger fühlen sich von den Plänen für die Salzburger Straße übergangen.

Quelle: Michael Zgoll

Hannover. In der vergangenen Sitzung forderte das Gremium auf Basis eines interfraktionellen Antrags deshalb einstimmig, die Parkbuchten so umzugestalten, dass mehr Stellplätze geschaffen werden als bislang von der Verwaltung vorgesehen. Dazu soll der Grünstreifen an der Nordseite der Salzburger Straße, der sich im Besitz der Stadt befindet, einbezogen werden. Durch eine Verschwenkung von Fuß- und Radweg, meinen die Politiker, könne man Platz für Parkplätze in Queraufstellung gewinnen. Ziel müsse es sein, die aktuelle Zahl von 22 Autostellflächen weitgehend zu erhalten.

Ein weiterer Vorschlag der Politiker aus Döhren-Wülfel bezieht sich auf den Zebrastreifen, der die Salzburger Straße in Höhe Innsbrucker Straße/Borriesstraße quert. Dieser soll besser gesichert werden: durch eine Blinklichtanlage oder eine Fußgängerampel. Der Überweg werde sehr stark von Besuchern der Kindergärten in Borries- und Zeißstraße genutzt.

Ein dritter Punkt bezieht sich auf die Höchstgeschwindigkeit in der Salzburger Straße: Diese soll nach dem Willen des Bezirksrats auf 30 Kilometer pro Stunde gesenkt werden. Auch dies hatten Anlieger angemahnt. Alternativ schlägt das Gremium in seinem Antrag „Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung“ vor, ohne dies weiter zu konkretisieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Waldhausen
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Waldhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Der kleine Stadtteil ist geprägt durch villenartige Einfamilienhäuser und eine gehobene Altbausubstanz. Gegen den Widerspruch von waldhausener Bürgern sowie namhafter Architekten wurde 1971 die schlossartige Villa Willmer (im Volksmund auch Tränenburg genannt) an der Hildesheimer Straße (Ecke Güntherstraße) abgerissen. Die Villa war aus Ziegeln erbaut, da der Familie Willmer eine Ziegelei gehörte.
Region