Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Gäste genießen Ricklingens Weihnachtsmarkt 

Am Edelhof Gäste genießen Ricklingens Weihnachtsmarkt 

Klassische Weihnachtsmarkt-Angebote gepaart mit besonderen Aktionen, wie einem Figurentheater, hatte der Weihnachtsmarkt am Edelhof in Ricklingen zu bieten. Viele Besucher schlenderten über den gemütlichen Markt und auch der Weihnachtsmann ließ sich dort blicken. 

Voriger Artikel
Sanierung am Klönschnackplatz ist fast abgeschlossen
Nächster Artikel
Stöckener Hausbesitzer checken ihre Energie-Lecks

Weihnachtsmarkt Edelhof Ricklingen

Quelle: Meise

Ricklingen. Bratwurst- und Glühweingeruch, dazu festliche Musik und allerlei Verkauf für den guten Zweck – auch in Ricklingen darf der traditionelle Stadtteilweihnachtsmarkt nicht fehlen. Gastgeber am Sonntag war wie gewohnt der Edelhof, wo sich die Besucher in beschaulichem Ambiente zwischen Kapelle und Holzbuden tummelten.

Nachdem die Veranstaltung durch einen von Pastorin Marlies Ahlers geleiteten Musikgottesdienst eingeläutet worden war, verlagerte sich das Geschehen rasch auf die weihnachtlich geschmückte Freifläche der im Herzen des alten Ricklinger Dorfes gelegenen Gutsanlage. Viele Alteingesessene waren vor Ort und wärmten sich angesichts des ungemütlichen Wetters bei Speis und Trunk auf, aber auch für junge Familien samt Nachwuchs war etwas dabei. Die Kleinen vergnügten sich beim Basteln und Waffelbacken im liebevoll dekorierten Kinderzelt, in das ausdrücklich „nur Personen unter 150 cm“ Einlass erhielten, sowie beim Ponyreiten.

Für die Erwachsenen gab es festliche Weihnachtsgestecke, verschiedene Marmeladenvariationen oder auch den überregional bekannten Pfefferminzlikör „Hackeduster“, dazu wurden Plätzchen und kleine Überraschungspakete angeboten. Ein Großteil der Einnahmen ging an die Stiftung Edelhof, die ausgewählte gemeinnützige Projekte unterstützt. Der Lions Club Hannover-Leibniz war mit Reibekuchenverkauf und Drehorgel vor Ort, um für die Nordstädter Kindertafel zu sammeln, außerdem verkaufte der Verein Kinderherz Hannover leere Kaffeesäcke für die gute Sache.

In der bereits im 14. Jahrhundert durch die Familie von Alten erbauten Kapelle, die heute zur Ricklinger Michaelisgemeinde gehört, führte das Figurentheater „Die roten Finger“ das Kinderstück „Willi und der magische Adventskalender“ auf, zudem fand dort ein feierliches Adventskonzert mit Sopranistin Anja Schaumlöffel in Begleitung von Nastja Schkinder am Akkordeon statt. 

Von Marius Klingemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.