Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West 21-Jähriger rettet Frau aus brennendem Haus
Hannover Aus den Stadtteilen West 21-Jähriger rettet Frau aus brennendem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 08.06.2011
Ein 21-jähriger Feuerwehrmann hat in Wettbergen eine Frau aus einem brennenden Haus gerettet. Quelle: CAP
Anzeige

Dem 21 Jahre alten Feuerwehrmann waren gegen 18.15 Uhr beim Vorbeifahren Rauchschwaden aus der ersten Etage des Wohnhauses aufgefallen. Während seine Freundin, die ihn begleitet hatte, die Feuerwehr alarmierte, ging der 21-Jährige ins Wohnhaus und holte die 41 Jahre alte Mieterin sowie deren Hund aus der brennenden Wohnung. In den drei anderen Wohnung und einer in dem Haus gelegenen Rechtsanwaltskanzlei war zum Zeitpunkt des Feuers niemand anwesend.

Etwa eine Stunde lang war die kurz darauf eintreffende Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt: Das Feuer hatte zwischenzeitlich auch auf das Dachgeschoss übergegriffen. Unter Atemschutz gelang es den Einsatzkräften allerdings, noch ein Kaninchen aus dem Wohnhaus zu retten.

Den bei dem Brand entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 350.000 Euro. Zwei Wohnungen des Hauses können derzeit nicht genutzt werden, auch die Anwaltskanzlei im Erdgeschoss wurde durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache stand am Montag noch nicht fest.

r./cap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am frühen Sonntagmorgen ist in der Steinfeldstraße (Stadtteil Limmer) ein Unterstand auf einem Werkstattgelände ausgebrannt. Eine Ausbreitung des Feuers auf die Werkstatt und ein Lager konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Menschen wurden nicht verletzt.

05.06.2011

Am Donnerstagabend ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall an der Wunstorfer Straße in Hannover-Limmer schwer verletzt worden. Er war mit einem Auto zusammengestoßen, dessen Fahrer die Vorfahrt nicht beachtet hatte.

03.06.2011

Großeinsatz am Eichenbrink in Hannover: Ein Anrufer meldete der Feuerwehr gegen 19 Uhr, eine Person sei von der Brücke am Eichenbrink in den Lindener Stichkanal gesprungen und nicht wieder aufgetaucht.

02.06.2011
Anzeige