Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Brutaler Überfall im Ihme-Zentrum
Hannover Aus den Stadtteilen West Brutaler Überfall im Ihme-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 10.05.2015
Ein 54-jähriger Mann ist am Freitag in der Tiefgarage des Ihmezentrums überfallen worden. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Ein 54-jähriger Mann ist am Freitag gegen 17.20 Uhr in einer Tiefgarage im Ihme-Zentrum von einem unbekannten Mann geschlagen und überfallen worden. Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilte, wurde das Opfer beim Aussteigen aus seinem Auto von dem Täter überrascht. Der Unbekannte schlug den 54-jährigen mehrfach ins Gesicht und forderte Geld. Nachdem das Opfer um Hilfe rief, ließ der Täter von ihm ab und verschwand, ohne Beute.

Die Polizei sucht jetzt mit folgender Beschreibung nach dem Täter: Der Räuber ist vermutlich Südländer, etwa 20 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Er hat schwarze kurze Haare, ein schlankes Gesicht und trug beim Überfall eine rote Trainingsjacke, eine schwarze Hose und weiße Schuhe.

Hinweise werden von der Polizeiinspektion West unter der Telefonummer 0511-1093920 entgegen genommen.

fgr

Seit einem Jahr wird im Gemeindezentrum der Michaeliskirche gebaut. Die neue Fassade leuchtet schon in Rot. Baumaterial, Gerüste und Handwerker prägen das Bild - und scheinbar unberührt ragt nebenan die ehrwürdige Backsteinkirche in die Höhe.

09.05.2015

Die Bagger sind angerückt: Der zweite Bauabschnitt für die umfangreiche Umgestaltung des Velvetplatzes hat begonnen. Derzeit laufen die vorbereitenden Arbeiten. Der Boden wurde ausgekoffert, die alten Fundamente werden freigelegt und Mauern abgerissen.

Juliane Kaune 09.05.2015

Zwei jugendliche Räuber haben versucht, einen 69-jährigen Mann in Wettbergen zu überfallen – allerdings vergebens. Das Opfer ignorierte die beiden Täter einfach und setze seinen Weg unbeirrt fort. Die Polizei konnte einen der Täter bereits festnehmen.

11.05.2015
Anzeige