Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer flüchtet nach Unfall in Hannover

Linden Autofahrer flüchtet nach Unfall in Hannover

Am Montag gegen 10.30 Uhr hat ein bislang Unbekannter an der Davenstedter Straße in Hannover-Linden mit seinem Auto einen 35 Jahre alten Radfahrer angefahren, der sich dabei verletzt hat. Der Autofahrer ist anschließend vom Unfallort geflüchtet.

Voriger Artikel
18-Jähriger droht in Hannover mit Sprung von Hausdach
Nächster Artikel
Unbekannter überfällt Rentnerin in Hannover
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Linden. Der 35-Jährige war am Morgen mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Davenstedter Straße stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 104 wollte der Unbekannte mit seinem Auto aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße fahren und übersah dabei offenbar den 35-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß und der Radler stürzte. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den 35-Jährigen zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen, an dem Fahrrad entstand geringer Sachschaden. Bei dem Auto soll es sich um einen roten Kleinwagen handeln. Am Steuer saß ein Mann vermutlich südländischer Herkunft.

Die Polizei Hannover bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0511-1091888 zu melden.

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus West

Das Ihme-Zentrum hat viele Facetten, hinter seiner grauen Kulisse verbergen sich Geschichten aus vergangener Kinderzeit, Heimatliebe und Zukunftsträumen. In unserer multimedialen Reportage nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch vor Ort. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen. mehr

So schön ist Hannover-Linden
So schön ist Hannover-Limmer
Region Hannover