Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bauarbeiten im Kötnerholzweg dauern bis zum Herbst

Linden-Nord Bauarbeiten im Kötnerholzweg dauern bis zum Herbst

Wer in Hannover von Linden nach Limmer unterwegs ist, muss sich neue Wege suchen – zumindest, wenn er sonst die Strecke über den Kötnerholzweg nimmt.

kötnerholzweg hannover 52.373707 9.705143
Google Map of 52.373707,9.705143
kötnerholzweg hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadt Hannover baggert zum Hochwasserschutz in der Masch

Wer nach Limmer will, muss einen Umweg fahren: Im Kötnerholzweg geht's zurzeit nur in Richtung stadteinwärts.

Quelle: Bauch

Hannover. Wer von Linden nach Limmer unterwegs ist, muss sich neue Wege suchen – zumindest, wenn er sonst die Strecke über den Kötnerholzweg nimmt. Dieser kann derzeit nur in stadteinwärts führender Richtung befahren werden. Die Fahrbahn zwischen Fösse- und Limmerstraße haben Stadtwerke und Stadtentwässerung fest im Griff. Noch mindestens bis Oktober wird der Kötnerholzweg für Leitungsarbeiten aufgerissen. „Außerdem erneuern wir die Straße, ein Anlass, vielleicht auch das eine oder andere an der Strecke zu verändern“, sagt Stadtsprecher Dennis Dix.

Der Stadtsprecher greift damit eine seit Langem bestehende Forderung von Anliegern und dem Bezirksrat Linden-Limmer auf, im Kötnerholzweg einen Radweg anzulegen. „Aber die Planungen dafür sind noch nicht abgeschlossen“, ergänzt Dix. Da ein Ende der Bauarbeiten nicht abzusehen ist, haben die Grünen im Bezirksrat eine umfangreiche Ausschilderung der Umleitungen gefordert: Demnach soll der Durchgangsverkehr „großräumig und gegebenenfalls auch über den Westschnellweg“ umgeleitet werden. In ihrem Antrag forderte die Fraktion, vor allem die Wohnbereiche rund um die Bethlehemkirche sowie die Route über Elisenstraße, die Leinau-, Wilhelm-Bluhm- und Ungerstraße zu entlasten und entsprechende Umleitungsschilder aufzustellen. Weil zunächst nur wenige Hinweistafeln aufgestellt worden waren, quälte der Verkehr sich stadtauswärts durch diese Wohnviertel in Linden-Nord.

Der Bezirksrat stand geschlossen hinter diesem Antrag und mittlerweile müssten Autofahrer eigentlich wissen, wo es langgeht, ohne sich durch schmale Wohnstraßen zu schlängeln: An der Ecke von Fössestraße und Kötnerholzweg werden sie über Alternativstrecken informiert. Und auch an den Seitenstraßen der Limmerstraße weisen Schilder den neuen Weg zum Ziel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus West

Das Ihme-Zentrum hat viele Facetten, hinter seiner grauen Kulisse verbergen sich Geschichten aus vergangener Kinderzeit, Heimatliebe und Zukunftsträumen. In unserer multimedialen Reportage nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch vor Ort. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen. mehr

So schön ist Hannover-Linden
So schön ist Hannover-Limmer
Region Hannover