Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Bewaffnete überfallen Tankstelle in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen West Bewaffnete überfallen Tankstelle in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 24.07.2011
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)
Anzeige
Linden

Sie bedrohten eine 37-jährige Mitarbeiterin mit einer Pistole, forderten sie auf, die Kasse zu öffnen, griffen nach den Tageseinnahmen und verlangten, die Mitarbeiterin solle auch den Tresor öffnen. Nachdem die Männer den Geldschrank geleert hatten, ließen sie von ihrem Opfer ab und verschwanden. Besonders auffällig an dem Täterduo war, dass nur einer der beiden Männer ein Dreieckstuch benutzte, um sich zu tarnen. Sein Komplize war unmaskiert.

Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß und hat blonde Haare. Er war zur Tatzeit mit einer grauen Hose und einem schwarzen Pulli bekleidet. Außerdem trug er ein hellblaues Käppi. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0511-1095555 entgegen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche nach der Spritzen-Attacke in Hannover auf einen 40-Jährigen hat die Polizei die Suche nach dem Täter auf den Bereich rund um den Tatort eingegrenzt. Denn nach dem Angriff in der Fischerstraße meldeten sich zahlreiche Anwohner bei den Ermittlern.

22.07.2011
West Ausstellung "Zwischen Baum und Blume" - Kunstgenuss im Edelhof-Park in Ricklingen

Die hannoversche Künstlerin Dagmar Brand, die auch für die Ausstellungen Klanggärten und Wintergärten verantwortlich zeichnet, hat in Zusammenarbeit mit der Region, dem hannoverschen Kulturbüro und dem Edelhof die Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern kuratiert.

22.07.2011

Die Brunnensaison wurde zwar schon Ende April offiziell eröffnet, aber nicht überall plätscherte es sofort los: Erst nach und nach wurde an Hannovers Brunnen das Wasser angestellt. Die Innenstadtanlagen kamen als erste an die Reihe, wie dieses Wasserspiel vor der Neustädter Hof- und Stadtkirche in der Calenberger Neustadt.

Susanna Bauch 22.07.2011
Anzeige