Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Grüne: Bis 3000 Bewohner für Wasserstadt
Hannover Aus den Stadtteilen West Grüne: Bis 3000 Bewohner für Wasserstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 15.09.2015
Von Andreas Schinkel
Auf dem alten Conti-Gelände in Limmer sollen etwa 1500 Wohneinheiten entstehen. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Der Grüne Stadtverband hat sich auf eine Siedlungsdichte für die Wasserstadt Limmer festgelegt. Zwischen 1400 und 1545 Wohneinheiten sollen nach Ansicht der Grünen auf der ehemaligen Conti-Brache entstehen. Dies entspricht einer Einwohnerzahl von 2500 bis 3000 Menschen. Das „Positionspapier“ der Partei sei mit der Ratsfraktion und den Grünen-Vertretern aus dem Stadtbezirk Linden-Limmer abgestimmt, sagt Hannovers Grünen-Parteichef Tobias Leverenz. Das Papier sei ein Beitrag zum Kompromiss im Streit um die Bebauung. Zudem fordert er, vom Bau einer Tiefgarage abzusehen und die Wasserstadt als „autoarmen Stadtteil“ zu planen.

Damit liegen die Grünen etwas unterhalb der Zahlen, auf die sich im Mai SPD und Grüne im Rat verständigt hatten. Beide Fraktionen kamen überein, dass auf dem Grundstück zwischen 1600 und 1800 Wohnungen gebaut werden sollten. Damit konnte sich auch Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) anfreunden. Der Bezirksrat Linden-Limmer wiederum hatte vor der Sommerpause eine maximale Dichte von 1200 Wohnungen beschlossen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eine Gruppe junger Menschen hat am Sonnabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Gegen 21 Uhr rückten mehrere Einsatzfahrzeuge sowie die Höhenretter zur zukünftigen Wasserstadt Limmer aus. Auf dem ehemaligen Conti-Gelände waren fünf Personen auf den denkmalgeschützten Turm geklettert.

23.08.2015

Dörfliche Atmosphäre – aber auch Läden und Cafés. Limmer wird immer attraktiver. Vor allem wegen der vergleichsweise günstigen Grundstücke. Ein Rundgang in einem Stadtteil, der sich im Wandel befindet.

Juliane Kaune 31.07.2015

Der Bezirksrat beharrt auf 1200 Wohnungen in der Wasserstadt Limmer für maximal 2500 Menschen. Der Stadt Hannover ist das zu wenig: Sie will auf dem ehemaligen Conti-Gelände aber bis 1800 Wohnungen in dem Neubaugebiet zulassen.

Juliane Kaune 23.07.2015
West Lkw-Unfall in Linden - Fahrer in Auto eingeklemmt

Bei der Kollision mit einem Lkw auf der Davenstedter Straße ist am Freitagmorgen ein Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und leicht verletzt worden. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Auto befreien.

11.09.2015

Ermittler der Polizeistation Raschplatz haben am Montagabend einen 46-Jährigen an der Pestalozzistraße in Linden festgenommen. Er steht im Verdacht, in den vergangenen Monaten mit Drogen gehandelt zu haben. Die Fahnder haben über 1.300 Gramm Marihuana beschlagnahmt.

07.08.2015
West Stadtteilfest in Linden-Süd - Es brummt in der Deisterstraße

Das macht wirklich „Lust auf Linden-Süd“: Die ansonsten viel befahrene Deisterstraße ist wieder einmal zur autofreien Festmeile geworden. Tausende Menschen feierten dort das jährliche Stadtteilfest.

19.07.2015
Anzeige