Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hinweise nach Spritzen-Angriff in Hannover

Calenberger Neustadt Hinweise nach Spritzen-Angriff in Hannover

Eine Woche nach der Spritzen-Attacke in Hannover auf einen 40-Jährigen hat die Polizei die Suche nach dem Täter auf den Bereich rund um den Tatort eingegrenzt. Denn nach dem Angriff in der Fischerstraße meldeten sich zahlreiche Anwohner bei den Ermittlern.

hannover, fischerstraße 52.37789 9.720573
Google Map of 52.37789,9.720573
hannover, fischerstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Bewaffnete überfallen Tankstelle in Hannover

Die Polizei hat in der Calenberger Neustadt Handzettel mit der Beschreibung des mutmaßlichen Täters verteilt.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. „Wir haben diverse Hinweise, dass sich der Gesuchte häufig in diesem Bereich aufgehalten hat“, sagte Polizeisprecher Heiko Steiner. Auch am Tag des Übergriffs sei der Mann, der möglicherweise zur hannoverschen Drogenszene gezählt werden kann, in der Fischerstraße gesehen worden. Aus diesem Grund hat die Polizei in diesem Bereich der Calenberger Neustadt jetzt Handzettel mit der Beschreibung des mutmaßlichen Täters verteilt. Die Polizisten hängten die Plakate in sämtliche Hausflure rund um den Tatort.

„Wir erhoffen uns dadurch weitere Hinweise zur Identität des Mannes“, erklärte Heiko Steiner. Der Gesuchte hatte seinem Opfer vor einer Woche ohne ersichtlichen Grund eine Spritze ins Gesäß gerammt, die er zuvor an einen Regenschirm montiert hatte. Der Attackierte hatte seinem Peiniger Schirm samt Spritze entrissen und sich anschließend im Friederikenstift behandeln lassen. Experten des Landeskriminalamts untersuchen die Spritze derzeit auf DNA-, Blut- und Fingerspuren. Dem 40-Jährigen geht es gut. Er muss sich allerdings vorsorglich drei Monate lang regelmäßig unter anderem auf Hepatitis und HIV untersuchen lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ungewöhnliche Attacke

Eine äußerst ungewöhnliche Attacke auf einen 40-jährigen Mann beschäftigt seit Freitag die Polizei: Das Opfer wurde von einem bislang unbekannten Täter mit einer Spritze, die an einem Regenschirm befestigt war, verletzt.

mehr
Mehr aus West

Das Ihme-Zentrum hat viele Facetten, hinter seiner grauen Kulisse verbergen sich Geschichten aus vergangener Kinderzeit, Heimatliebe und Zukunftsträumen. In unserer multimedialen Reportage nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch vor Ort. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen. mehr

So schön ist Hannover-Linden
So schön ist Hannover-Limmer
Region Hannover