Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Hinweise nach Spritzen-Angriff in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen West Hinweise nach Spritzen-Angriff in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 22.07.2011
Die Polizei hat in der Calenberger Neustadt Handzettel mit der Beschreibung des mutmaßlichen Täters verteilt. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

„Wir haben diverse Hinweise, dass sich der Gesuchte häufig in diesem Bereich aufgehalten hat“, sagte Polizeisprecher Heiko Steiner. Auch am Tag des Übergriffs sei der Mann, der möglicherweise zur hannoverschen Drogenszene gezählt werden kann, in der Fischerstraße gesehen worden. Aus diesem Grund hat die Polizei in diesem Bereich der Calenberger Neustadt jetzt Handzettel mit der Beschreibung des mutmaßlichen Täters verteilt. Die Polizisten hängten die Plakate in sämtliche Hausflure rund um den Tatort.

„Wir erhoffen uns dadurch weitere Hinweise zur Identität des Mannes“, erklärte Heiko Steiner. Der Gesuchte hatte seinem Opfer vor einer Woche ohne ersichtlichen Grund eine Spritze ins Gesäß gerammt, die er zuvor an einen Regenschirm montiert hatte. Der Attackierte hatte seinem Peiniger Schirm samt Spritze entrissen und sich anschließend im Friederikenstift behandeln lassen. Experten des Landeskriminalamts untersuchen die Spritze derzeit auf DNA-, Blut- und Fingerspuren. Dem 40-Jährigen geht es gut. Er muss sich allerdings vorsorglich drei Monate lang regelmäßig unter anderem auf Hepatitis und HIV untersuchen lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
West Ausstellung "Zwischen Baum und Blume" - Kunstgenuss im Edelhof-Park in Ricklingen

Die hannoversche Künstlerin Dagmar Brand, die auch für die Ausstellungen Klanggärten und Wintergärten verantwortlich zeichnet, hat in Zusammenarbeit mit der Region, dem hannoverschen Kulturbüro und dem Edelhof die Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern kuratiert.

22.07.2011

Die Brunnensaison wurde zwar schon Ende April offiziell eröffnet, aber nicht überall plätscherte es sofort los: Erst nach und nach wurde an Hannovers Brunnen das Wasser angestellt. Die Innenstadtanlagen kamen als erste an die Reihe, wie dieses Wasserspiel vor der Neustädter Hof- und Stadtkirche in der Calenberger Neustadt.

Susanna Bauch 22.07.2011

Die Gemeinden Michaelis in Ricklingen und St. Thomas in Oberricklingen veräußern ihre Pfarrhäuser. Durch anhaltenden Mitgliederschwund gibt es keinen Bedarf mehr für zwei Pfarrhäuser, und mit dem Erlös aus dem Verkauf können Modernisierungsmaßnahmen an anderer Stelle finanziert werden.

22.07.2011
Anzeige