Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Kindergarten im Badenstedter Carré eröffnet später
Hannover Aus den Stadtteilen West Kindergarten im Badenstedter Carré eröffnet später
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 11.08.2011
In den umgebauten Büroräumen am Badenstedter Carré sollen ab 2012 Kinder der Kita „Little Giants“ spielen können. Quelle: Schwarzenberger
Anzeige
Badenstedt

Der private Kindergarten „Little Giants“ in Badenstedt wird später öffnen. „Wir rechnen jetzt mit dem Januar 2012“, sagte Geschäftsführerin Jelena Wahler. Wie berichtet, soll die Einrichtung im Badenstedter Carré entstehen. Zunächst war der August, dann der Herbst als Eröffnungstermin vorgesehen – die vorab nötigen Bauarbeiten haben sich aber um mehrere Monate verzögert. Die Finanzierung des gut 600 000 Euro teuren Projekts war bislang nicht völlig geklärt.

Ungenutzte Büroräume und das Dach des Geschäftszentrums an der Carlo-Schmid-Allee sollen für die Kindertagesstätte umgebaut werden. Der Eigentümer des Gebäudes, die Ulmer Mutschler Gruppe, will Platz für 75 Kinder schaffen. Davon sind 35 Plätze für Krippenkinder reserviert. Weil Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz haben, fördert die Region Hannover neue Krippen.

Für dieses Jahr hat die Region 2,5 Millionen Euro bereitgestellt. Aus diesem Budget soll auch das Badenstedter Bauvorhaben gefördert werden; gut 180 000 Euro erhoffen sich die Investoren. „Wir haben bislang aber nur eine vorläufige Zusage bekommen“, sagte Mutschler-Projektleiter Alois Stöger dem Stadt-Anzeiger. Für das teure Bauprojekt wollte das Unternehmen aber eine verbindliche Finanzierungszusage. Weil die nicht kam, verschob Mutschler auch den Baubeginn. Inzwischen haben die Ulmer aber einen Mietvertrag mit dem privaten Kindergartenbetreiber, der baden-württembergischen Giant Leap GmbH. Die unterhält seit 2005 in mehreren großen Städten der Bundesrepublik eigene Kindergärten.

„Wir stellen die Förderung des Projekts nicht in Frage“, betonte Regionssprecherin Christina Kreutz. Es sei üblich, dass Investoren in Vorleistung gingen und erst nach Abschluss der Arbeiten das Geld bekämen. Allerdings versendet die Region rechtskräftige Zuwendungsbescheide. Dass es einen solchen Bescheid für den Bau der „Little Giants“-Tagesstätte noch nicht gibt, begründete Kreutz mit dem Fehlen einiger Angaben seitens der Investoren. „So fehlt noch ein genauer Baukostenvoranschlag.“ Erst mit einer detaillierten Auflistung der Kosten könne die Region auch eine Summe für den Baukostenzuschuss festlegen.

Mutschler drückt jetzt selbst aufs Tempo und hat bei der Stadtverwaltung den Bauantrag eingereicht. Möglichst rasch sollen nun Bautrupps im Badenstedter Carré anrücken. „Wir rechnen mit einer Bauzeit von gut drei Monaten“, sagte Projektleiter Stöger. Dort, wo seit Jahren Büroräume leer stehen, soll nun Platz für vier Gruppen geschaffen werden. Auf dem Dach des Geschäftszentrums soll ein Spielplatz entstehen.

Dass die neue Einrichtung erst mitten im Kindergartenjahr öffnet, sieht „Little Giants“-Geschäftsführerin Wahler nicht als Problem. Sie verweist auf die große Anzahl an geplanten Krippenplätzen. „Eltern von Kleinkindern brauchen das ganze Jahr über einen Platz.“ Ein Einstieg sei jederzeit möglich. Die Badenstedter Einrichtung soll vorrangig für die Anwohner da sein. Firmen können aber einen Teil der Plätze für die Kinder von Mitarbeitern mieten. Ob die betreuten Krippenkinder wenigstens ein Jahr alt sein müssen oder auch jünger sein dürfen – das verhandelt „Little Giants“ derzeit mit der Stadt. „Oft ist es so, dass berufstätige Mütter nicht ein Jahr warten können, bis sie wieder arbeiten“, sagte Wahler. Die Nachfrage sei groß, aber es gebe noch Plätze. Interessierte können sich auf der Website www.littlegiants.de informieren.

Marcel Schwarzenberger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis vor Kurzem konnte man seinen Pfannkuchen draußen auf der hölzernen Veranda des „Pfannkuchen-Hauses“ genießen. Die Konstruktion muss laut Gericht nun dauerhaft verschwinden. Auf einen Kompromiss für eine weitere Außenbewirtung will sich der Wirt nicht einlassen und kritisiert die Stadt.

Susanna Bauch 11.08.2011
West Göttinger Chaussee gesperrt - Dach von Firmengebäude in Ricklingen brennt ab

Am Mittwochmorgen ist auf dem Gelände eines ehemaligen Gewerbebetriebes an der Göttinger Chaussee ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde und sucht Zeugen.

10.08.2011

Das kleine Woodstock für die ganze Familie: Beim Fährmannsfest in Hannover-Linden feierten am Wochenende 14.000 Besucher. Bis auf einen heftigen, gut einstündigen Regenschauer am Sonnabendabend spielte auch das Wetter vergleichsweise mit.

07.08.2011
Anzeige