Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Mutmaßliche Fahrraddiebe von Anwohner erwischt
Hannover Aus den Stadtteilen West Mutmaßliche Fahrraddiebe von Anwohner erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 12.09.2012
Am Mittwochmorgen hat ein Anwohner in der Zimmermannstraße zwei Männer beim mutmaßlichen Fahrradklau erwischt. Quelle: Symbolfoto
Limmer

Ein 36-jähriger Anwohner hatte gegen 3.30 Uhr verdächtige Geräusche von der Straße gehört, aus dem Fenster geschaut und einen der beiden Tatverdächtigen dabei beobachtet, wie er sich an einem angeschlossenen Rad zu schaffen machte. Nachdem das Schloss zerstört war, ging der Dieb mit seinem Komplizen mit dem Fahrrad in Richtung Limmerstraße davon.

Der Zeuge alarmierte die Polizei und nahm zu Fuß die Verfolgung auf. Dabei konnte er beobachten, wie die zwei versuchten, noch weitere vier Fahrräder zu klauen, dabei aber offensichtlich an den verschiedenen Schlössern scheiterten.

Die Ermittler nahmen die beiden Tatverdächtigen an der Limmerstraße fest und brachten sie zur Wache. Gegen sie wird nun in vier Fällen wegen versuchtem und in einem Fall wegen Fahrraddiebstahl. Nach einer Routine-Überprüfung wurden beide wieder frei gelassen.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Veranstaltung hat Tradition: Auch zum 24. Picknick-Konzert im hannoverschen Georgengarten kamen zahlreiche Besucher, um Klassik im Freien zu erleben

12.09.2012

Im Lindener Elisencarrée macht schon wieder ein defekter Aufzug den teilweise gehbehinderten Mietern zu schaffen. Die an multipler Sklerose (MS) erkrankte Waldtraud Greve kann seit Mittwoch ihre Wohnung nicht verlassen. Der Technikservice hätte die Reparatur sofort erledigen können, hat aber die notwendige Auftragsbestätigung des Gebäudeeigentümers Gagfah nicht erhalten.

Conrad von Meding 07.09.2012

In der Kindertagesstätte Tamar in Leinhausen wird seit fünf Jahren jüdischer Alltag gelebt. Dazu gehören immer noch die Fenster aus kugelsicherem Glas sowie die Überwachungskameras.

Christian Link 06.09.2012