Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Woolworth-Filiale in Linden geschlossen
Hannover Aus den Stadtteilen West Woolworth-Filiale in Linden geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 22.07.2011
Seit 1946 gab es am Schwarzen Bären eine Woolworth-Filiale, nun zieht sich der Konzern aus Linden zurück. Als Nachfolger wird im Herbst ein Rewe-Markt eröffnet. Quelle: Kleinschmidt
Anzeige
Linden-Mitte

Ab Mitte September wird Rewe dort ein Sortiment eröffnen, das reichlich Bio- und sogenannte Convenience-Produkte wie frisch abgepackte Salate oder mundgerecht geschnittenes Obst bietet. Aufgrund der vergleichsweise kleinen Verkaufsfläche von 700 Quadratmetern werden allerdings keine Käse- oder Fleischtheke und keine Bäckerei in den neuen Rewe-Markt integriert, erklärt Rewe-Sprecherin Nicole Buschermöhle.

„Der Umbau hat gerade begonnen und wird etwa zehn Wochen in Anspruch nehmen“, beschreibt der Hauseigentümer, Dietmar Lückmann, den Nutzungswechsel. Von Woolworth hätte er sich nach der langen Zeit getrennt, weil keine Einigung über eine Verlängerung des Mietvertrages vorgelegen habe. „Wir sind finanziell nicht übereingekommen, das Angebot des Konzerns war indiskutabel“, sagt Lückmann. Woolworth selbst bedauert diese Entscheidung. „Wir wären gerne in Linden geblieben“, sagt Sprecher Matthias Michael. Derzeit sei das Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Standort in diesem diesem Stadtgebiet, so Michael.

Seit im Juni vergangenen Jahres das Insolvenzverfahren gegen Woolworth abgeschlossen wurde, plant die Warenhauskette einen Neuanfang mit zahlreichen Neueröffnungen. „Jede Kleinstadt ab 30 000 Einwohner soll wieder ihr Nahversorgungskaufhaus bekommen“, hatte der neue Woolworth-Chef Dieter Schindel die Zukunftspläne seinerzeit beschrieben. „Wir haben erst im Juni eine Filiale in Garbsen eröffnet, in der wir auch Beschäftigte aus Linden übernehmen konnten“, sagt Michael. Allerdings hätten nicht alle 21 Mitarbeiter, die in der Filiale am Schwarzen Bären tätig waren, übernommen werden können. Ein Drittel mussten die Warenhauskette verlassen. Von weiteren Schließungen und Personalkürzungen sieht Woolworth in Hannover jedoch ab: Die Filialen am Engelbosteler Damm und in der Lister Meile würden erhalten bleiben, verspricht der Unternehmenssprecher.

Rewe betreibt bereits eine Filiale auf der Limmerstraße in Linden-Nord. Mit dem neuen Laden am Schwarzen Bären will das Unternehmen seine Waren nun auch in Linden-Mitte anbieten. „Der Stadtbezirk, dessen Einwohnerzahl einer mittelgroßen Stadt gleichkommt, teilt sich in zwei zentrale Geschäftsbereiche, in denen wir mit einem zweiten Rewe-Markt die Nahversorgung gewährleisten möchten“, erklärt Unternehmenssprecherin Buschermöhle.

Dennis Scharf/Sophie Hilgenstock

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
West Blick auf eine lange Vereinsgeschichte - 125 Jahre Rudergemeinschaft Angaria

Als sich die heutige Rudergemeinschaft Angaria aus der Calenberger Neustadt im Jahre 1886 gründete, waren ihre Mitglieder noch nicht im Ruderboot, sondern mit einem „Veloziped“ unterwegs. So nannte man früher das Fahrrad, als es zwischen Pferdewagen und Droschken noch eine Besonderheit darstellte.

22.07.2011
West Bürgerverein fordert Schutzstreifen - Keine Sicherheit für Radfahrer

Manchmal sei ihr auf der Badenstedter Straße mulmig zumute, sagt Elisabeth Ritter. Vor allem dann, wenn sie mit ihrem Rad zwischen parkenden und fahrenden Autos sowie der Straßenbahn unterwegs ist. Die Einkaufsmeile im Herzen Badenstedts bietet Radfahrern kaum Schutz.

22.07.2011
West 120 Jahre Stromwerbung - Museum für Energiegeschichte(n)

Der Strom kommt aus der Steckdose – zumindest wenn nichts wie vergangene Woche im Stadtgebiet dazwischenkommt. Was heute selbstverständlich ist, galt in der Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts als purer Luxus. Elektrische Geräte zu besitzen, war teuer.

22.07.2011
Anzeige