Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wettbergen Unbekannte rauben 15-Jährigem das Handy
Hannover Aus den Stadtteilen Wettbergen Unbekannte rauben 15-Jährigem das Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 15.02.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der Jugendliche war mit den späteren Tätern gemeinsam mit der Stadtbahn bis zur Endhaltestelle Wettbergen gefahren. Als der 15-Jährige die Bergstraße entlangging, wurde er in Höhe eines Fußgängerdurchgangs an einem Mehrfamilienhaus überfallen: Sie bedrohten ihn mit einem Messer, schlugen ihn und raubten schließlich das Handy. Anschließend flüchteten sie.

Das Opfer wurde leicht verletzt. Genaue Täterbeschreibungen gibt es nicht. Es soll sich aber um mindestens sieben Jugendliche handeln, von denen einer eine blaue Jacke trug.

Zeugen können sich unter Telefon (0511) 109-3920 melden.

sbü/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Wohnanlage in Wettbergen sind Legionellen in den Wasserleitungen entdeckt worden – allerdings erst, nachdem ein Bewohner schwer erkrankt ist. Die Hausverwaltung hat in Absprache mit der Gesundheitsbehörde ein dreimonatiges Duschverbot ausgesprochen.

04.02.2016

Das Feuer, das am Dienstagabend in einer Scheune in Wettbergen ausgebrochen ist, ist vorsätzlich gelegt worden. Das haben die Untersuchungen der Brandexperten der Polizei ergeben. Sie haben jetzt Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. 

Tobias Morchner 14.01.2016
Linden Geschichte der hannoverschen Clubs - Die vergessene Fehde zwischen Linden und 96

Seit 72 Jahren beschäftigt sich Jörg Janze mit der Geschichte der hannoverschen Fußballclubs. Hinter den nackten Ergebnissen verbergen sich unzählige Anekdoten – wie eine fast vergessene Fehde zwischen Hannover 96 und Linden 07.

17.01.2016
Anzeige