Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wülfel
Wülfel
Wülfel

Zwei 23 und 22 Jahre alte Männer sind am Montagabend an der Wülfeler Straße in Hannover von drei Unbekannten überfallen worden. Es kam zu einer Rangelei und die Täter flüchteten schließlich ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

mehr
Döhren-Wülfel

Knapp 5500 Euro hat der Bezirksrat Döhren-Wülfel in seiner vergangenen Sitzung verschiedenen Einrichtungen aus seinem Einzugsgebiet zugebilligt.

mehr
Wülfel
Eröffnung am Sonnabend: Erika Klein (51) in ihrem "Ohne-Bier-Biergarten".

Am Sonnabend öffnet Hannovers erster „Ohne-Bier-Garten“ am Ufer der Leine – allerdings nicht in der Innenstadt, sondern in Wülfel. Dort soll es ausschließlich Getränke ohne Alkohol geben.

mehr
Wülfel
Kita „Ratz & Rübe“ in Wülfel

Das Außengelände der Kita „Ratz & Rübe“ in Wülfel ist schon lange nicht mehr attraktiv – jetzt gibt es Bewegung.

mehr
Leinemasch
Die Störche sind zurück. Hier startet einer an der Stadtgrenze von Hannover zu Laatzen zu einem kleinen Rundflug.

Noch ist es eigentlich etwas zu kalt – aber Hannovers Störche hatten offenbar Sehnsucht nach ihren angestammten Nestern und sind daher früh aus den Winterquartieren zurückgekehrt.

mehr
1 ... 11 12 14
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Wülfel in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Kirchenbauten in Wülfel lassen sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen. Ursprünglich gab es eine um 1350 errichtete Kapelle, an deren Standort 1911 ein Nachfolgebau im neugotischen Backsteinstil entstand. 1859 wurde die Brauerei Wülfel gegründet und hatte hier ihren Sitz bis in die 1990er Jahre. Das Unternehmen wurde 1992 von der Gilde Brauerei gekauft, die alten Gebäude wurden größtenteils abgerissen.
Region