Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wülfel Müllhaufen bleibt wochenlang liegen
Hannover Aus den Stadtteilen Wülfel Müllhaufen bleibt wochenlang liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.04.2017
Lange unbemerkt: Müll in der Wilkenburger Straße. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Ein aufmerksamer Passant hatte den großen Müllhaufen an der Mauer der ehemaligen Wülfeler Brauerei entdeckt. „Ich komme dort öfters vorbei. Der Müll liegt da schon seit Wochen“, sagt Heinrich Lange.

Auf Anfrage teilte Aha mit, dass im Bereich der Brauerei keine Müllprobleme bekannt seien. Am Folgetag wurde der Unrat dort dann entfernt und die nahe Umgebung ebenfalls nach weiterem Abfall durchforstet. Ein Abfallfahnder hat sich der Sache nun angenommen, um den Verantwortlichen ausfindig zu machen.

Weshalb der Schandfleck solange übersehen wurde, kann Aha nicht genau sagen. „Wir sind dabei auch auf die Mitarbeit der Bürger angewiesen, damit wir solche Vorkommnisse sofort beseitigen können“, sagt Aha-Sprecher Stefan Altmeyer. Bei Fällen von wildem Müll sollten Bürger sich nicht scheuen, Aha, die Stadtverwaltung oder die Polizei davon in Kenntnis zu setzen. „Von einer sauberen Stadt profitieren wir alle“, sagt Altmeyer.

Von Madeleine Buck

Ein 14-jähriger Schüler der St.-Ursula-Schule aus der Südstadt trug im Bezirksrat Döhren-Wülfel die Begründung eines SPD-Antrags vor. Es ging um die Schaltung der Fußgängerampel an der Hildesheimer Straße/Ecke Wiehbergstraße, die nach Ansicht des in der Nähe wohnenden Achtklässlers Emil anders getaktet werden muss.

Michael Zgoll 20.03.2017

Die katholischen Christen in Hannovers Süden werden künftig von Laatzen aus betreut. Nachdem das Bistum Hildesheim bereits im Sommer die Neustrukturierung seines Seelsorgepersonals bekanntgegeben hatte, steht nun fest: Der Laatzener Thomas Berkefeld wird den neuen Pastoralbereich Süd leiten.

01.01.2017

Das Logo ist grün-pink statt blau-gelb, doch die Ähnlichkeiten sind unübersehbar: „Ist ja fast wie bei Ikea“, sagt eine Frau, während sie dem Rundweg durch die Warenwelt des neuen Mömax-Möbelgeschäfts an der Behnstraße in Wülfel folgt. Seit einer Woche hat der neue Möbelmarkt geöffnet und erfreut sich steigender Beliebtheit.

18.12.2016
Anzeige