Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wülfel Polizei nimmt mutmaßliche Sprayer fest
Hannover Aus den Stadtteilen Wülfel Polizei nimmt mutmaßliche Sprayer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 01.06.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein 48-jähriger Anwohner war gegen 5.45 Uhr in Wülfel an der Hildesheimer Straße, Ecke Marthastraße, auf die Jugendlichen aufmerksam geworden und diesen mit Abstand gefolgt. Nachdem er wenig später ein zischendes Geräusch hörte, alarmierte er die Polizei. Diese nahm den 16-Jährigen sowie seinen 18 Jahre alten Begleiter kurz darauf vorläufig fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung der beiden konnten die Polizisten zwar keine Sprayerutensilien finden, die Jugendlichen hatten allerdings weiße Farbe an den Händen. Zudem entdeckten die Beamten vier frisch mit Farbe beschmierte Hauswände, ein Hoftor sowie ein Teilstück eines Gehweges.

Die Polizei ermittelt gegen 16-Jährigen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, die Rolle des 18-Jährigen müssen weitere Ermittlungen klären. Zeugen sowie Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0511) 109 3620 zu melden.

ton
 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer spontan einen Fernseher oder ein Möbelstück kaufen will, steht oft vor dem Problem des Transports. So ging es auch Joseph Botros aus Wülfel. Doch wo andere einen Umstand sehen, sah er eine Marktlücke. Mittlerweile beschäftigt sein Unternehmen Möbel-Taxi zwölf Mitarbeiter in sechs Fahrzeugen.

20.02.2016

Mit der Änderung der Schuleinzugsbereiche droht Kindern aus Waldheim und Waldhausen der Weg nach Döhren - viele Eltern halten die neuen Schulwege für zu gefährlich.

Michael Zgoll 17.02.2016

In der Nacht zu Sonntag ist eine 24-Jährige gegen 2 Uhr beim Überqueren der Hildesheimer Straße an einer roten Fußgängerampel von einem Taxi erfasst und schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 39-jähriger Autofahrer auf der Hildesheimer Straße stadtauswärts unterwegs und bei Grün in die Straße Am Brabrinke gebogen.

29.11.2015
Anzeige