Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stiegelmeyerstraße soll grunderneuert werden

Sanierung notwendig Stiegelmeyerstraße soll grunderneuert werden

Die Stiegelmeyerstraße, vielen Verkehrsteilnehmern vom angrenzenden Media-Markt bekannt, befindet sich in einem überaus schlechten Zustand. Die Folge: Straßenerhaltungsmaßnahmen reichen nicht mehr aus, eine Erneuerung ist notwendig.

Stiegelmeyerstraße, Hannover 52.325593 9.779702
Google Map of 52.325593,9.779702
Stiegelmeyerstraße, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Müll auf verwaistem Grundstück stört Politiker

Das Pflaster der Stiegelmeyerstraße ist sanierungsbedürftig.

Quelle: Michael Zgoll

Hannover. Auf den schlechten Zustand der Stiegelmeyerstraße haben SPD-Politiker des Bezirksrates hingewiesen, nachdem Anwohner sie darauf aufmerksam gemacht hatten. Verwaltungssprecherin Gundula Müller bestätigte in der jüngsten Sitzung des Gremiums, dass der Fahrbahnbelag aus Kopfsteinpflaster marode ist. „Die Stiegelmeyerstraße weist zahlreiche Schäden in Fahrbahn und Nebenanlage auf“, sagte sie. Außer „Verformungen, Längs- und Querunebenheiten“ seien im Pflasterbelag auch „Fehlstellen und Gefügeschäden“ vorhanden.

Sanierungs-Termin bleibt unklar

Bei dieser grundsätzlichen Übereinstimmung in der Diagnose blieb es denn auch in der Sitzung. Zwar erklärte die Bezirksratsbetreuerin, dass die Stiegelmeyerstraße grundsätzlich für eine Grunderneuerung vorgesehen sei, konnte aber keinen Termin nennen. Bis dahin werde die Verwaltung die Verkehrssicherheit sicherstellen. Politiker verschiedener Fraktionen kritisierten, dass diese Auskünfte sehr vage seien, und forderten konkrete Antworten. Auch erwogen einige Bezirksratsmitglieder, die Sanierung aktiv voranzutreiben, indem sie die kleine Wülfeler Straße selbst für eine Grunderneuerung vorschlagen. Müller versprach, der zuständigen Fachverwaltung die Fragen und Anregungen des Gremiums vorzulegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wülfel
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Wülfel in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Kirchenbauten in Wülfel lassen sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen. Ursprünglich gab es eine um 1350 errichtete Kapelle, an deren Standort 1911 ein Nachfolgebau im neugotischen Backsteinstil entstand. 1859 wurde die Brauerei Wülfel gegründet und hatte hier ihren Sitz bis in die 1990er Jahre. Das Unternehmen wurde 1992 von der Gilde Brauerei gekauft, die alten Gebäude wurden größtenteils abgerissen.
Region