Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Egestorf
Egestorf
Kirchdorf
Teamarbeit am Mischpult: Connor Baller (von links, Hannah-Arendt-Gymnasium) sowie Jan Halfpap und Michel Engeldinger von der Lisa-Tetzner-Schule.

Sie sorgen für den richtigen Ton bei Schulkonzerten und Theateraufführungen: Jugendliche aus den Tontechnik-AGs des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG), der Lisa-Tetzner-Oberschule (LTS) und der Goetheschule-KGS. In einem Workshop haben rund 20 Schüler aus allen drei Schulen ihre Kenntnisse an den Mischpulten vertieft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Werben für die Ausstellung "Click im Kloster" (von links): Bürgermeister Marc Lahmann, Äbtissin Barbara Silbe, Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas und Projektleiter Uwe Stelter.

Eine drei mal vier Meter große Fotoinstallation steht zurzeit zwischen dem Kloster Barsinghausen und dem Rathaus. Zu sehen sind auf der Tafel insgesamt 28 Fotos, die während eines zweitägigen Workshops entstanden sind. Dieser stand unter dem Motto „Click im Kloster“, den die Klosterkammer Hannover angeboten hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Prominenter Besuch am Stand der Goetheschule: Prof. Birgit Glasmacher (von links), Wolfram von Fritsch, Uwe Groth, Olaf Lies, Robin Maurice Brinkmeier; davor von links Felix Christoleit und Jeremy Buth.

Die Schüler der Roboter-Arbeitsgemeinschaft der Barsinghäuser Goetheschule nutzen zum dritten Mal die Gelegenheit, ihre Arbeit auf der Computermesse CeBit in Hannover zu präsentieren. Auch Wirtschaftsminister Olaf Lies hat den Stand der Schüler besucht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Holger Nieberg, Projektleiter „Frühe Hilfen - Frühe Chancen" (links), informiert im Sozialausschuss über das Projekt Präventionsketten.

Die Stadt Barsinghausen will sich an dem Projekt Präventionsketten der Region Hannover beteiligen. Ziel ist es, verlässliche Absprachen zu entwickeln, damit Kinder mit Förderbedarf gesund aufwachsen können und bestmögliche Chancen auf Bildung und auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchdorf
Schülerinnen aus der Schreibwerkstatt und von der Schülerzeitung des Gymnasiums nehmen am Workshop mit Autorin Carolin Philipps (hinten links) teil.

Schreibfreudige Schülerinnen aus den Arbeitsgemeinschaften der Schreibwerkstatt und der Schülerzeitung am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) haben sich in einem zweitägigen Workshop viele Tipps von einem echten Profi geholt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Symbolbild Feuerwehr

In der Flüchtlingsunterkunft in Egestorf ist am Dienstag gegen 21.15 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Der Sicherheitsdienst stellte eine Rauchentwicklung fest und alarmierte die Feuerwehr. Bei der Erkundung stellte sich allerdings heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte.

mehr
Groß Munzel
Die Munzeler Bürgerinitiative hat mit Expertenhilfe alle denkbaren Varianten für den Neubau der ICE-Trasse skizziert. Demnach ist eventuell sogar die Feldmark südlich von Landringhausen nicht sicher vor dem Projekt.

Die Bürgerinitiative für den ländlichen Raum Munzel (BIM) will die weiterhin offene Frage der Trassenführung beim Ausbau der ICE-Ost-West-Strecke stärker ins Bewusstsein der Bürger rücken.

mehr
Barsinghausen
Tom (von links), Linus, Paula und Michael konstruieren beim Talentetag ihre Murmelbahn.

Wo schlummern die besonderen Talente bei Schülern aus den vierten bis sechsten Klassen in Barsinghausen? Um diese Begabungen entdecken und fördern zu können, hat der Kooperationsverbund Barsinghäuser Schulen am Dienstag wieder einen sogenannten Talentetag in der Aula Am Spalterhals ausgerichtet.

mehr
Barsinghausen
Da liegt das Problem: Schulelternratsvorsitzende Daniela Finnigan zeigt auf einen Hundehaufen auf der Grünfläche zwischen Mont-Saint-Aignan-Platz und Wilhelm-Stedler-Schule. Mit dabei sind die FDP-Ratsherren Fred Wellhausen (links) und Bernhard Klockow.

Die FDP-Ratsfraktion macht mobil gegen Hundekot. Weil in vielen stark frequentierten Bereichen im Stadtgebiet Hundehaufen ein ganz alltägliches Ärgernis sind, fordern die Freidemokraten nun ein Konzept von der Verwaltung, wie Freiflächen saubergehalten werden können.

mehr
Barsinghausen
Unter Beteiligung der Realverbände Großgoltern und Nordgoltern trafen sich über 30 freiwillige Helfer und befreiten die Natur von Müll.

Mit Beteiligung der Realverbände Großgoltern und Nordgoltern haben sich über 30 Bewohner aus den Ortsteilen getroffen und die Natur von Müll befreit. Über drei Kubikmeter kamen zusammen. Die Freiwilligen sammelten auf über 20 Kilometern Feldwegen, zwei Kilometern Wanderwegen und 25 Kilometern Gräben in der Feldmark.

mehr
Barsinghausen
Ulla Völkner (links) und Jürgen Pardey überreichen das Malmaterial für die Fuchsbau-Kindertrauergruppe an Leiterin Erika Maluck.

Spielerischer Umgang mit Farben gehört zum festen Angebot der Fuchsbau-Kindertrauergruppe im Ambulanten Hospizdienst Aufgefangen. "Viele Jungen und Mädchen drücken ihre Gefühle mit Farbe aus, weil ihnen in der Trauer die Worte fehlen", erläutert Fuchsbau-Leiterin Erika Maluck.

mehr
Barsinghausen
Die Barsinghäuser Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Auf einem Firmenparkplatz an der Straße Reihekamp hat ein unbekannter Autofahrer am Montagnachmittag einen geparkten BMW gerammt und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

mehr
1 3 4 ... 135
Barsinghausen
doc6u6r9gs1yknx784zlqt
Junge Techniker sorgen für den richtigen Ton

Fotostrecke Barsinghausen: Junge Techniker sorgen für den richtigen Ton

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de