Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Egestorf
Egestorf
Barsinghausen
Auf dem städtischen Waldfriedhof gibt es die Möglichkeit der Urnenbestattung unter großen Bäumen ohne weitere Pflegeverpflichtung. Die Nachfrage nach dieser Bestattungsform ist groß.

Die Bestattungsgewohnheiten ändern sich auch in Barsinghausen rasant: Immer mehr Menschen wünschen sich ein Urnenbegräbnis, die klassische Beerdigung im Sarg verliert dagegen an Bedeutung. Die Verwaltung arbeitet als Reaktion auf die Veränderungen an neuen Konzepten für das Barsinghäuser Friedhofswesen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Roland Panter (Die Grünen), Dr. Maria Flachsbarth (CDU), Moderator Dr. Dirk Augustin, Dr. Matthias Miersch (SPD) und Harald Klotz (FDP) diskutieren über die Agrarpolitik.

Im Zechensaal haben sich am Donnerstagabend Mitglieder des Landvolks und vier Bundestagskandidaten des Wahlkreises 47 zu einer Podiumsdiskussion getroffen. Im Fokus standen dabei die Themen Tierhaltung, Pflanzenschutz und der Südlink.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Langreder
Die Barsinghäuser Polizei hat den Unfall auf der Landesstraße 401 aufgenommen.

Aus noch ungeklärten Gründen ist ein 44-jähriger Autofahrer aus Springe am späten Donnerstagabend auf der Landesstraße 401 mit seinem Opel Corsa von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und landete an einem Baum. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hohenbostel
Stadtbrandmeister Dieter Engelke (Mitte, von links), Bürgermeister Marc Lahmann und Hohenbostels Ortsbrandmeister Ralf Buch führen den symbolischen ersten Spatenstich für die Erweiterung des Hohenbosteler Gerätehauses aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenbostel wird in absehbarer Zeit endlich mehr Platz für die Belange der Aktiven und die Unterbringung von Fahrzeugen und Material haben. Am Donnerstagnachmittag ist der symbolische Erste Spatenstich für den Umbau und die Erweiterung des Gerätehauses am Brohmhof gesetzt worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Ilona Kurosch und ihr Mann Paul haben den Kofferraum ihres Autos mit gesammelten Kunststoffflaschendeckeln vollgeladen. Die nächste Sammelstelle ist an der IGS Mühlenberg.

Die Aktion „Deckel gegen Polio“ hat in Barsinghausen eine ursprünglich kaum für möglich gehaltene Dimension erreicht: Gut ein Jahr nach dem Start am Deister haben die Initiatoren Ilona und Paul Kurosch mittlerweile eine Tonne Kunststoffflaschendeckel zusammengetragen. „Das sind etwa 500 000 Deckel“, sagt Paul Kurosch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Manfred Kölling (links) und Hermann Körner sorgen sich um die Zukunft des Tourismus in Barsinghausen und fordern mehr Engagement von Politik und Verwaltung.

Die Schließung des Barsinghäuser Tourismusbüros in der Osterstraße zum Monatsbeginn ist von vielen örtlichen Fremdenverkehrsexperten mit großer Skepsis aufgenommen worden.

mehr
Stemmen
Anja Eichenberg-Müller leitet den Verein seit 2015 und trainiert die Kunst- und Einradfahrer.

Auf eine wechselhafte Geschichte blickt der Radfahrverein Victoria Stemmen zurück, der am 16. und 17. September sein 111-jähriges Bestehen feiert. Nicht nur im dörflichen Leben spielt der Verein eine prägende Rolle, sondern dank des neuen Interesses am Kunstradfahren nimmt auch der Sport wieder größeren Raum ein.

mehr
Barsinghausen
Mitglieder der Freilichtbühne sowie Heiko Bierwag (Fünfter von links) und Marko Volck (Zweiter von rechts) von der Hannoverschen Volksbank geben die neue Requisitenwerkstatt mit dem Anbau in Holzständerbauweise (im Hintergrund) frei.

Deutlich bessere Arbeitsbedingungen für die ehrenamtlichen Bühnenbauer und -maler erhofft sich die Deister-Freilichtbühne von der neuen Requisitenwerkstatt des Vereins. Ein rund 105 Quadratmeter großer Anbau an die ehemalige Fliegerhalle vergrößert das Platzangebot auf künftig 225 Quadratmeter.

mehr
Barsinghausen
Während Künstler Gunter Demnig in der Schwarzenknechtstraße den Stolperstein für Frida Menge verlegt, berichten die Schüler Lucas Haase (von links), Marcel Kühn und Felix Fiedler aus dem Leben der von den Nazis ermordeten Frau.

Die Zahl der Stolpersteine im Barsinghäuser Stadtgebiet zur Erinnerung an Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft wächst. Zu den bisher 45 in Gehwege und Straßen eingelassenen Steine sind am Dienstag fünf weitere hinzugekommen.

mehr
Barsinghausen
Pastorin Kristin Köhler (links) und Birgitt Weber-Manthei weisen auf den ersten Gottesdienst mit Frühschoppen in der Petrus-Kirchengemeinde hin.

Neues Angebot in der Petrus-Kirchengemeinde: Zum ersten Mal richtet die Gemeinde am Sonntag, 17. September, im Anschluss an den Gottesdienst einen zünftig bayerischen Frühschoppen mit Bier, Brez’n und Weißwürsten aus.

mehr
Holtensen
Ralf Preller vom ADFC Barsinghausen/Wennigsen (von links), Christian Siemers vom Vorstand der Lebenshilfe, Hans-Heinrich Schwalenberger (ADFC), Jens Künzler (Lebenshilfe-Werkstattleiter), Wolfgang Maschke und Nicole Ehnert (ADFC) nehmen die neue Fahrradstation auf der Hofanlage der Lebenshilfe in Holtensen offiziell in Betrieb.

Auf vielfachen Gästewunsch gibt es nun auch eine sogenannte Fahrradstation auf dem Hof der Lebenshilfe in Barsinghausen-Holtensen. Zum Service an der Station gehören eine Druckluftpumpe, Ladestationen für E-Bikes und die Nutzung eines Werkzeugkoffers, um kleine Reparaturen wie einen Schlauchwechsel ausführen zu können.

mehr
Barsinghausen
Seit dem Rücktritt von Holger Afemann (links) leitet Philip Prinzler kommissarisch die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen.

Auf der Suche nach einem neuen Ortsbrandmeister für die Schwerpunktfeuerwehr hat die Findungskommission erste Weichen gestellt: Drei interessierte Bewerber aus den Reihen der aktiven Einsatzkräfte wollen sich im Herbst zur Wahl stellen.

mehr
1 3 4 ... 183

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wp5wzo91hfxmdvcgj1
Stadt will Friedhofsflächen aufgeben

Fotostrecke Barsinghausen: Stadt will Friedhofsflächen aufgeben

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de