Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Holtensen
Holtensen
Egestorf
TSV-Vorsitzender Wolf-Kersten Baumann (rechts) und sein Stellvertreter Karl-Heinz Tiemann begutachten den neuen Zaun.

Der TSV Egestorf setzt auf ein Ende der jahrelangen Konflikte mit lärmgeplagten Anliegern am Ostrand der Sportanlage an der Ammerke. Der Verein hat das dort aufgebaute Minispielfeld mit einem 1,80 Meter hohen Drahtgitterzaun umgeben. Damit soll der Zugang zu dem beliebten Fußballfeld wirksam beschränkt werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Wilhelm Wortmann kritisiert das Verfahren bei der Schaffung einer neuen Koordinierungsstelle für Integration.

Mehr Unterstützung für die Integration geflüchteter Menschen – dieses Ziel soll eine neue Koordinierungsstelle in der Trägerschaft des DRK-Soziale Dienste verfolgen. Allerdings regt sich jetzt Kritik: Mitglieder des Runden Tisches für Integration fühlen sich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Heike Plate (links) übernimmt ab sofort die Gruppenleitung von Claudia Casper (rechts) in der Villa Kunterbunt. Vorsitzende Renate Hachmeister freut sich über den reibungslosen Übergang.

Die private Kindertagesstätte Villa Kunterbunt hat eine neue Gruppenleitung. Heike Plate hat nach einer Übergangsphase nun auch offiziell die Aufgaben von Claudia Casper übernommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Die Gruppe Spätlese tritt am 8. September bei den Naturfreunden im Bullerbachtal auf.

Die Naturfreunde setzen ihre kleine Musikreihe mit einem Auftritt der Band Spätlese aus Hannover am Freitag, 8. September, auf der Wiese im Bullerbachtal fort. Bei guten Wetter spielen die Musiker unter freiem Himmel, bei Regen verlegt die Band ihr Konzert in ein Zelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchdorf
In den Sommerferien hat die Stadtverwaltung den Sandkasten sowie Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule entfernen lassen - sehr zum Ärger von Schülern, Lehrern und Eltern.

Nach dem Streit folgt die Versöhnung: In einem Krisengespräch zwischen Vertretern der Stadtverwaltung und der Astrid-Lindgren-Schule hat sich die Stadt für den nicht abgesprochenen Abbau der Spielgeräte auf dem Schulhof entschuldigt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bantorf
Mitglieder der IG Bantorf und der Barsinghäuser SPD diskutieren vor der Alten Schule über die Zukunft des Gebäudes.

Die Interessengemeinschaft (IG) Bantorf e.V. wünscht sich eine längerfristige Perspektive für die Nutzung des alten Bantorfer Schulgebäudes. „Wir brauchen Räume, die der gesamten Dorfgemeinschaft zur Verfügung stehen“, sagte IG-Vorsitzender Roman Schwikowski bei einem Ortstermin mit Mitgliedern der Barsinghäuser SPD.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Die Barsinghäuser Polizei hofft nach einem Unfall auf Zeugenhinweise.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 12.41 Uhr in der Altenhofstraße unweit der Barsinghäuser Fußgängerzone ereignet hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Nachbarn in dem Haus an der Heide haben die Feuerwehr über den Notruf alarmiert.

Mit Gewalt haben sich Einsatzkräfte der Egestorfer Feuerwehr am Mittwochabend Zutritt zu einer verqualmten Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Die Heide in Egestorf verschaffen müssen. Die Wohnungsinhaberin hatte den von Nachbarn alarmierten Feuerwehrleuten zunächst den Zutritt verweigert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Der TSV Egestorf will sein Sportheim an der Ammerke im nächsten Jahr gründlich modernisieren. Ziel ist eine deutliche Senkung der Energiekosten.

Der Turn- und Sportverein (TSV) Egestorf will im nächsten Jahr sein Sportheim an der Ammerke und die angebaute Gymnastikhalle mit großem Aufwand sanieren. Der Verein wird rund 130.000 Euro investieren und setzt dabei auf Zuschüsse des Regions- und des Landessportbundes. Hauptziel des Bauprojekts ist die Energieeinsparung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Auf Ketten arbeitet sich der sogenannte Raupenmulcher durch den jungen Douglasienbestand. Er schafft eine Schneise von rund 2,50 Meter Breite.

Die Entwicklung der nach dem Orkan Kyrill im Deister neu angelegten Waldflächen macht gute Fortschritte. In etlichen wieder aufgeforsteten Bereichen sind die Bäume so schnell gewachsen, dass nun ein für die forstliche Bewirtschaftung wichtiger Arbeitsschritt ansteht: die Anlage von Schneisen in den neuen Beständen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Geschäftsführer Dieter Lohmann bittet Besucher um Achtsamkeit.

Seit Längerem bemerkt das Team am Besucherbergwerk Veränderungen an den offenstehenden Waggons im Zechenpark. Mal ist etwas kaputt, mal wurden Wagen verrückt. Geschäftsführer Dieter Lohmann warnt vor dem Spielen an den Waggons. Das Sicherheitsrisiko sei sehr hoch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Große Freude herrscht über die Spendenaktion der vier FSJ-ler (in den grauen Hemden), vor allem die Kinder aus dem Wohnheim jubeln.

Fußball verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft und Nationen: Darum haben vier junge Mitarbeiter des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) einen Spendenlauf auf die Beine gestellt und aus dem Erlös zwei Fußballtore sowie mehrere Bälle für die Bewohner des Flüchtlingsheimes Rottkampweg finanziert.

mehr
1 3 4 ... 177
doc6wanr17x1zt3dwj166e
Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Fotostrecke Barsinghausen: Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de