Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 10° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten
Barsinghausen
Das neue Mahnmal soll auf der Spitze dieser Grünfläche zwischen Kloster und Rathaus stehen. Dafür müssen drei Bäume gefällt und zwei Sträucher entfernt werden.

Ein neues Mahnmal zum Gedenken an die Verfolgten der nationalsozialistischen Diktatur soll auf einer Grünfläche zwischen Kloster und Rathaus stehen. Einstimmig befürwortete der Bauausschuss diesen Vorschlag der Siegfried-Lehmann-Stiftung. Allerdings müssen für die Skulptur drei Bäume und zwei Sträucher weichen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Empelde
Torsten Kölle (links) diskutiert mit den aufgebrachten Eltern, die zum einen das sofortige Ende des Streiks und zum anderen ihre Kita-Gebühren zurückverlangen.

Ratsmitglieder werden mit Trillerpfeifen und Bannern begrüßt: Etliche Eltern haben am Mittwoch vor der Marie-Curie-Schule für ein sofortiges Ende des Erzieherstreiks demonstriert und forderten auch die Kita-Gebühren von der Stadt zurück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Margot Witte aus Karlsruhe (von links),  Stefanie Welk aus Heidelberg und Katrin Mosimann aus St. Gallen gestalten die Ausstellung „Im Netz“ im Raum für Kunst.

Genäht, gebogen, gerastert: Die neue Ausstellung „Im Netz“ im Raum für Kunst zeigt das Bild des Menschen textil, aus Draht und hinter Acrylglas. Der Kunstverein Barsinghausen konnte die drei Künstlerinnen Katrin Mosimann (St. Gallen), Stefanie Welk (Heidelberg) und Margot Witte (Karlsruhe) für die gemeinsame Ausstellung gewinnen. Alle sind Seiteneinsteigerinnen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen

Können auf Feldern ausgebrachte Pflanzenschutzmittel die Gesundheit von Spaziergängern oder Radfahrern akut schädigen, wenn diese Reste des Sprühnebels einatmen? Ihm sei genau das passiert, berichtet ein Mann aus Egestorf. Er war nach dem Kontakt mit einer Pflanzenschutzmittelwolke vier Tage lang krank.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Quartiersmanagerin Kaja Tippenhauer arbeitet seit Januar nun im nun im Auftrag des Arbeiter-Samariter-Bundes im Stadtteiltreff Goethestraße.

International, vor allem aber familiär geht es im Stadtteiltreff an der Goethestraße zu. Seit Januar arbeitet Quartiersmanagerin Kaja Tippenhauer nun im Auftrag des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) dort. Die Sozialwissenschaftlerin bietet den Anwohnern Hilfe, wenn diese benötigt wird. Sie gibt Tipps, initiiert soziale Projekte, unterstützt Gruppen und Ehrenamtliche und wirbt Geld für anstehende Projekte ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Veranstaltungen
526 Zuschauer genießen die Premiere bei Sonnenschein.

Winnie Wackelzahn kann keine Blutorangen mehr sehen - und Blut schon gar nicht. Doch der junge Vampir hat keine Wahl. Bis zu seinem Geburtstag muss er zehn Tropfen Blut trinken, damit ihm die Eckzähne nicht ausfallen, und sich zugleich gegen Intrigen der bösen Fee Karla Karfunkula (Ninja Havemann) wehren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Die Erzieherinnen Christina Scheele (hinten links) und Tanja Emme  spielen mit  Kindern aus der Notfallbetreuung der Kita Barsinghausen.

Die Stadt Barsinghausen weitet ihre Notbetreuung während des Streiks in den kommunalen Kindergärten aus: Zusätzlich zu den 100 Plätzen in der Tagesstätte Barsinghausen bietet die Verwaltung seit Freitag bis zu 50 weitere Plätze im Kindergarten Regenbogen an.

mehr
Barsinghausen
Oliver Stockmann, Vorsitzender des Stadtelternrates, fordert die Verwaltung zur Rückzahlung der Elternbeiträge auf.

Bei vielen Eltern wächst die Wut, weil die Folgen des unbefristeten Streiks in den kommunalen Kindergärten für sie und ihre Kinder immer mehr zur Belastung werden. Im Sozialausschuss der Stadt Barsinghausen haben Mütter, Väter, Kinder und auch Erzieher ihren Protest deutlich gemacht.

mehr
Barsinghausen
Freude über mehr Tempo im Internet: Bürgermeister Marc Lahmann (von links), Peter Dörries (SGB Stadtentwicklungsgesellschaft Barsinghausen) sowie Uwe Ingenhaag, Thomas Bartels und Michael Baas von der Telekom.

Die Deutsche Telekom ist beim Ausbau für ein schnelles Internet in Barsinghausen im Vorwahlbereich 05105 voll im Zeitplan.

mehr
Barsinghausen
13.21 Uhr: Wenn mal ein Zug fährt und sogar im Bahnhof Barsinghausen hält - dann ist er auch voll.

Ein Zug pro Stunde in Richtung Hannover, gelegentlich zwei: Viele Bahnreisende sind nur noch genervt durch die Ausstände der Lokführer - selbst wenn sie grundsätzlich dafür sind, dass Tarifauseinandersetzungen mit Streiks bekräftigt werden.

mehr
Barsinghausen
Barsinghausen bekommt in der Kernstadt Betreuungsprobleme.

In Barsinghausen gibt es - vor allem in den nächsten zwei Jahren - deutlich mehr Kinder im Kindergartenalter, als die Verwaltung bisher prognostiziert hat. Besonders in der Kernstadt fehlen mittelfristig Betreuungsplätze.

mehr
Barsinghausen
Foto: Die Gewerkschaft Verdi will den Streik über das Pfingstwochenende hinaus fortsetzen.

Falls der unbefristete Streik der Erzieherinnen und Sozialarbeiter in der nächsten Woche fortgesetzt wird, möchte die Stadt Barsinghausen die Zahl der Betreuungsplätze in Notgruppen nach Möglichkeit ausweiten.

mehr
Streifzug durch Barsinghausen

Barsinghausen liegt am Deister – und profitiert vom Leben im und auf dem Berg. 300 Jahre Bergbautradition gehören genauso zur Stadt wie die landschaftliche Schönheit.

Barsinghausen