10°/ 3° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Barsinghausen
Hermann Weber vom Modelleisenbahnclub zeigt kleinen und großen Besuchern die Modulanlage.Hermann

Zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren hat der Modelleisenbahnclub (MEC) Barsinghausen auf seine große Ausstellung in der Goetheschule-KGS verzichtet - wegen deutlich erhöhter Gebührenforderungen der Stadt Barsinghausen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egestorf
Die Festausschuss-Mitglieder Klaus Richter (von links) Dieter Pohl, Günter Göing, Friedrich von Oertzen und Jörg Schmedes planen das Programm.

Bei den Vorbereitungen für das Festprogramm zum 800-jährigen Bestehen der Ortschaft Egestorf im Jahr 2016 hat sich die Planungsgruppe bereits auf ein Grundgerüst festgelegt - mit einem Neujahrsempfang zum Auftakt und einem Oktoberfest zum Ausklang des Jubiläumsjahres.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Mitglieder der Bergmannsvereine gedenken im Fackelschein der verstorbenen Bergleute.

Im Lichterschein der Grubenlampen und Fackeln haben rund 130 Mitglieder von elf Bergmannsvereinen am Sonnabendnachmittag ihrer verstorbenen Kumpel gedacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Foto: Die Polizei macht zum Ergebnis der Obduktion keine Angaben.

Einem 28-jährigen Mann aus Bad Nenndorf sind in der Nacht zum Sonntag die Umhängetasche samt Geldbörse und die Schuhe, die er trug, gestohlen worden.

mehr
Langreder
Foto: Die Ponys Sternchen und Bonny drehen Runden mit Felix (2), Laura (12), Emily (5) und Lucy (11).

Zum fünften Mal hat sich die Scheune der Familie Wildhagen an der Kapellenstraße in einen „Wintermarkt“ verwandelt. Unter Federführung des 2006 gegründeten Vereins „Unser Langreder“ beteiligten sich fast alle örtlichen Gemeinschaften daran.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen
Als Standort wahrscheinlich aus dem Rennen: Auf dem Behelfsparkplatz Klein Basche wird möglicherweise ein Flüchtlingsheim gebaut.

Dass Barsinghausens Jugendliche die seit drei Jahren zugesagte Skateanlage bekommen, könnte bereits im nächsten Jahr soweit sein. Es könnte aber auch noch bis 2019 dauern.

mehr
Barsinghausen
Die historische Weißdornhecke wurde durch die Vermesser teilweise zerstört.

Eine Weißdornhecke ist bei Vorbereitungen zur Erschließung des Baugebiets Wassermühlenfeld beschädigt worden. Der Standort wurde erstmals schon im 19. Jahrhundert erwähnt. Die Anlieger sind aufgebracht.

mehr
Barsinghausen
Foto: Andreas Goltermann (links) undBernd Strecker vom Centrum machen auf die Nikolaus- und die Weihnachtsverlosung aufmerksam.

Auftakt für die Weihnachtslotterie in der Einkaufsstadt: In den 20 beteiligten Geschäften und Dienstleistungsbetrieben unter Federführung des Centrum-Vereins beginnt am Freitag die Ausgabe der Lose für die beiden Gewinnziehungen.

mehr
Barsinghausen
Foto: Helfer montieren die Pyramide.

Helfer der Interessengemeinschaft Weihnachtsdorf (IGW) haben gestern die sanierte Weihnachtspyramide am Thie montiert. Zum ersten Mal steht die sieben Meter hohe Holzkonstruktion nicht auf dem Dach einer Verkaufshütte, sondern auf einer Plattform.

mehr
Egestorf
Helfer aus der Vorbereitungsgruppe zeigen einen Entwurf für das Titelblatt der Egestorf-Chronik (von links): Klaus Richter, Heinz-Helmut Stegen, Klaus Gast, Ursula Warschau, Klaus Delto und Friedrich von Oertzen.

Egestorf feiert im Jahr 2016 sein 800-jähriges Bestehen. Zu diesem Ortsjubiläum bereitet eine Gruppe von derzeit acht ehrenamtlichen Helfern eine umfassende Chronik vor – mit historischen Abrissen, persönlichen Schilderungen, Anekdoten und Entwicklungswünschen für Barsinghausens zweitgrößten Stadtteil.

mehr
Barsinghausen
Blumen für den neuen Ersten Stadtrat Georg Robra (links): Bürgermeister Marc Lahmann (Mitte) und Ratsvorsitzender Bernd Gronenberg sind die ersten Gratulanten.

Nach einer fast zweijährigen Hängepartie hat die Stadt Barsinghausen wieder einen Ersten Stadtrat: Am Mittwochabend hat der Rat einstimmig den 40-jährigen Georg Robra aus Herford zum neuen Vize-Chef der Verwaltung gewählt.

mehr
Barsinghausen
Straßenbauer Dietmar Kählert bessert den Asphalt an der Albert-Schweitzer-Straße aus.

Weniger öffentliche Mülleimer und die Einstellung von zwei eigenen Straßenbauern: Die vor zwei Jahren im Rahmen der Haushaltskonsolidierung beschlossenen und damals umstrittenen Maßnahmen haben sich aus Sicht der Stadt bewährt.

mehr
Streifzug durch Barsinghausen

Barsinghausen liegt am Deister – und profitiert vom Leben im und auf dem Berg. 300 Jahre Bergbautradition gehören genauso zur Stadt wie die landschaftliche Schönheit.

Anzeige

Barsinghausen