Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
1020 Euro für die Partnerschule in Kaolack

Barsinghausen 1020 Euro für die Partnerschule in Kaolack

Schüler der Albert-Schweitzer-Schule unterstützen ihre Partnerschule in dem Dorf Guinguineo in der Region Kaolack im Senegal dieses Jahr mit 1020 Euro. Das Geld stammt zu größten Teil aus dem Erlös des Herbstmarktes.

Voriger Artikel
Fahrer gerät mit 2,6 Promille in Polizeikontrolle
Nächster Artikel
ASB stellt neuen Einsatzleitwagen in Dienst

Die Jungen und Mädchen des Kinderrats der Albert-Schweitzer-Schule sind stolz auf die 1020 Euro, die für die Partnerschule in Kaolak zusammengekommen sind.

Quelle: Rocktäschel

Großgoltern. „Die Eltern und das Kollegium haben den Markt großartig unterstützt“, sagt Schulleiterin Stefanie Borchert. Außerdem haben die Kinder während der Kreativtage Kalender und Postkarten zum Thema Afrika hergestellt. Die wurden auch im Eine-Welt-Laden an der Marktstraße in Barsinghausen verkauft. „Das Geld kommt direkt vor Ort an“, versichert Ulla Seifert, Vorstandsmitglied der Einrichtung. Ute Gierczynski-Bocandé gibt das Geld dort ab. Die gebürtige Barsinghäuserin lebt seit über 25 Jahren im Senegal.
Von den 1020 Euro werden Bücher und Lehrmaterial gekauft, dazu gehören auch Stifte und Hefte. „Die Familien dort sind so arm, dass ohne unsere Unterstützung noch weniger Kinder zur Schule gehen würden“, erläutert Lehrerin Petra Brandorff. Sie ist die Betreuerin der Partnerschaftprojekts. Die Albert-Schweitzer-Schule erhält regelmäßig Rückmeldungen. Die Schüler aus Kaolack schicken Briefe und Fotos.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wutg5zll4992w683fo
Stiftung erinnert mit Stolperstein an Friedrich Meyer

Fotostrecke Barsinghausen: Stiftung erinnert mit Stolperstein an Friedrich Meyer

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de