Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
260 Zuhörer genießen musikalische Vielfalt

Langreder 260 Zuhörer genießen musikalische Vielfalt

Zwei Auftritte – zwei mal volles Haus: Der Musikzug der Feuerwehr Langreder und das Jugendorchester MusicTrain LA haben mit ihren „Back to the Roots“-Konzerten am Wochenende offenbar einen Nerv getroffen.

Voriger Artikel
Sporting Barsinghausen startet durch
Nächster Artikel
Kostüme und Effekte faszinieren die Besucher

Das 23-köpfige Jugendorchester MusicTrain LA, geleitet von Andreas Verwold, spielt Hits wie „Eye of The Tiger“ von Survivor und den Ray Charles-Klassiker „Hit The Road Jack“.

Quelle: Carsten Fricke

Langreder. Mit kräftigem Applaus feierten die jeweils rund 130 Zuhörer die Musiker für ihre gelungene Mischung aus neuen und traditionellen Stücken.
Schon zum Konzertauftakt am Sonnabendabend setzten die 23 jungen Mitglieder von MusicTrain LA, geleitet von Andreas Verwold, mit „Eye Of The Tiger“ von der Band Survivor einen kraftvollen Akzent. Temporeich und mit tollen Soli ging es weiter, unter anderem mit dem Ray Charles-Klassiker „Hit The Road Jack“, unterstützt von Sängerin Annika Strunkeit, sowie Filmmusik aus „Fluch der Karibik“ .
Im zweiten Konzertteil zeigte der 25-köpfige Musikzug unter der Leitung von Miroslav Michnev sein breites musikalisches Spektrum: Die Polka „Wir Musikanten“ gehörte ebenso dazu wie ein Potpourri italienischer Melodien und Musik aus James Bond-Filmen. Gemeinsam spielten der Musikzug und MusicTrain LA zudem den Helene Fischer-Hit „Atemlos“ und den „Steigermarsch“.
Am Freitagabend hatten die Musiker ihre Zuhörer in ständig wechselnden Kombinationen auf einen Streifzug durch mehrere Jahrhunderte Musikgeschichte mit Liedern von Johann Sebastian Bach bis Bruno Mars mitgenommen. Dabei überraschten sie zudem mit selbst geschriebenen Stücken.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de