Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
31-Jähriger bei Unfall auf A2 lebensgefährlich verletzt

Bad Eilsen 31-Jähriger bei Unfall auf A2 lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der A2 ist an diesem Mittwoch ein 31-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war als Beifahrer in einem Kia unterwegs, als das Fahrzeug nahe der zweiten Ausfahrt Bad Eilsen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Ein Sattelzug konnte nicht mehr ausweichen und rammte den liegengebliebenen Wagen.

Bad Eilsen. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 7.15 Uhr. Der 31-Jährige war gemeinsam mit dem 48 Jahre alten Fahrer des Kia in Richtung Dortmund unterwegs, als der Wagen durch Aquaplaning ins Schleudern geriet. Das Auto prallte gegen die rechte Schutzplanke und blieb dann quer auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer eines herannahenden Sattelzuges konnte nicht mehr ausweichen und traf den Kia mit seiner Zugmascheine auf der Beifahrerseite.

Der Beifahrer im Kia erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen, während der Kia-Fahrer mit leichten Verletzungen davon kam. Der Lastwagen-Fahrer blieb indes unverletzt.

Die A2 musste kurzzeitig gesperrt werden, was allerdings nach Angaben der Polizei zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen führte. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 20.000 Euro.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x8752g9zie1mvr22nyd
Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu

Fotostrecke Barsinghausen: Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de