Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
44. Stadtfest beginnt am Freitag

Barsinghausen 44. Stadtfest beginnt am Freitag

Drei Tage wird mit Musik, Spaß und guter Laune auf der Barsinghäuser Partymeile gefeiert. Mit dabei sind 15 Bands, der Spielmannszug der Feuerwehr, die Sängerschaft Barsinghausen, der Bergmannsverein und Delegationen der Partnerstädte.

Voriger Artikel
Sport will sich besser darstellen
Nächster Artikel
SEK fasst mutmaßliche Dealer

Die Jetlags treten Freitag ab 20 Uhr beim Stadtfest auf. Es wird sicherlich wieder eng vor der Gilde-Bühne Am Thie.

Quelle: Fricke

Barsinghausen. Am Freitag beginnt das 44. Barsinghäuser Stadtfest. Bis Sonntagabend wird die Innenstadt zur Partymeile - und es wird mit kleinen Unterbrechungen gefeiert. Klaus Danner von den privaten Organisatoren der Interessengemeinschaft (IG) Stadtfest garantiert den Besuchern aus Stadt und Region wieder eine bunte Programmmischung.

Offiziell eröffnet wird die Sause um 18.30 Uhr auf der Gilde-Bühne, Am Thie, von Bürgermeister Marc Lahmann, nachdem der Bergmannsverein Glück-Auf mit drei Kanonenböllern das Signal gegeben hat. Wie gewohnt, beginnt das Programm schon vorher. Ab 17 Uhr füllt sich erfahrungsgemäß der Platz. Die Sängerschaft Barsinghausen, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr und der Kinderchor der Wilhelm-Stedler-Schule stimmen auf das Fest ein.

Aus den Partnerstädten Barsinghausens werden Delegationen erwartet: Oleg Kinder, Bürgermeister von Kovel (Ukraine), ist dabei, Pawel Pirek, stellvertretender Bürgermeister aus Brzeg Dolny (Polen), bringt den Landfrauenverein mit. Vertreter des Europavereins aus Mont-Saint-Aignan (Frankreich) kommen ebenfalls.

Für den Hingucker bei der Eröffnung sorgt die Tanzschule Wöbbekind, danach gibt es auch auf der Rewe-Bühne am Rathaus und der Irish-Folk-Bühne bei Juwelier Speckmann Livemusik. Rund 35 Vereine beteiligen sich mit Ständen an dem dreitägigen Stadtfest. Mehr als 15 Bands treten auf fünf Bühnen auf. Erstmalig mit einem Stand am Thie dabei ist die Stadtsparkasse Barsinghausen. Dort gibt es Cocktails und dazu jeweils ein Los. Zu gewinnen sind fünfmal zwei VIP-Karten für das Benefizspiel des 1. FC Germania Egestorf/Langreder gegen Hannover 96 am Mittwoch, 2. September, 18 Uhr, im August-Wenzel-Stadion, zugunsten der Robert-Enke-Stiftung. Alle Überschüsse des Stadtsparkassenstandes werden an gemeinnützige Einrichtungen in Barsinghausen verteilt. Wer das Geld bekommen soll, dürfen die Stadtfestbesucher entscheiden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de