Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Abschied in der Kegelgruppe nach 20 Jahren

Hohenbostel Abschied in der Kegelgruppe nach 20 Jahren

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hat sich Sigrid Walther von ihrer Kegelgruppe verabschiedet. 20 Jahre lang hatte sie die Aktion der Interessengemeinschaft Eltern geistig Behinderter aus Barsinghausen geleitet, nun gibt sie sie an ihren Nachfolger Rolf Schmidt ab.

Voriger Artikel
Kinder lernen im Zirkus ihre Stärken kennen
Nächster Artikel
Feuerwehr muss Ölspur abstreuen

Sigrid Walther (hinten links) übergibt die Kegelgruppe in die Hände ihres Nachfolgers Rolf Schmidt (zweiter von links hinten).

Quelle: Elena Everding

Hohenbostel. Immer wenn sich Walther mit ihrer elfköpfigen Truppe im Restaurant Kreta in Hohenbostel zum Kegeln trifft, sind überall strahlende Gesichter zu sehen. "Sie freuen sich jedes Mal", meint die 81-jährige. Die Aktion hat der Verein ins Leben gerufen, um ihren geistig behinderten Kindern ein schönes Freizeitangebot bieten zu können. "In den Sportverein zu gehen, war ja nicht möglich", erklärt Walther. Seitdem bringen die Eltern ihre Kinder, mittlerweile alles junge Erwachsene, einmal im Monat zu Walther.

Zu dem letzten Kegeln mit ihr haben sie sich etwas besonders einfallen lassen: Blumen und handgenähte Kissen bekam Walther als Anerkennung für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Das größte Geschenk waren für sie aber die lieben Worte der Kegelgruppe, die sich bei ihr für die 20 gemeinsamen Jahre bedankte.

Doch auch in Zukunft wird es die Aktion geben, denn Rolf Schmidt wird sie ab Januar übernehmen. Sein Sohn ist in der zweiten der beiden Kegelgruppen des Vereins Mitglied. So räumen die jungen Menschen dann bald unter Schmidts Leitung die Kegel ab.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de