Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Angebranntes Essen löst Rauchwarnmelder aus

Barsinghausen Angebranntes Essen löst Rauchwarnmelder aus

Zu einem „Zimmerbrand“ ist die Feuerwehr Barsinghausen in der Nacht zum Sonnabend in die Rehrbrinkstraße gerufen worden. Nachbarn hatten im zweiten Stockwerk eines Hochhauses kurz nach 2 Uhr einen Rauchwarnmelder gehört.

Voriger Artikel
Das Interesse am Kunstradfahren wächst
Nächster Artikel
Beschädigungen: Polizei stellt fünf Täter

Symbolbild: Die Feuerwehr rückt zu einem Einsatz aus.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung und fand als Ursache angebranntes Essen auf dem Herd. Der Wohnungsinhaber war während der Zubereitung des Essens eingeschlafen. Die stark verrauchte Wohnung und der Treppenraum wurde belüftet. Die Polizei, der Rettungsdienst und 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit vier Fahrzeugen waren bis 3 Uhr im Einsatz.

Um 6.20 Uhr rückte die Ortswehr erneut aus. Nach einem Autounfall in der Wilhelm-Heß Straße mussten ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten abgestreut und eine Batterie abgeklemmt werden. Sieben Kameraden waren mit einem Fahrzeug bis 7.20 Uhr im Einsatz.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de