Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Asphalt auf der K 251 wird abgefräst

Barsinghausen Asphalt auf der K 251 wird abgefräst

Schnell sind sie, die Mitarbeiter der Straßenbaufirma, die zurzeit im Auftrag der Region Hannover die Fahrbahndecke der Kreisstraße 251 zwischen dem Ortsausgang Ostermunzel und der Einmündung der Landesstraße 390 erneuern.

Voriger Artikel
Torhaus der Lebenshilfe öffnet im Herbst
Nächster Artikel
Polizei sucht Besitzerin eines Fahrrades

10 Minuten dauert es, dann ist der Auflieger voll.

Quelle: Rocktäschel

Ostermunzel. Wie angekündigt haben sie gestern um 7 Uhr an der Einmündung auf Seelzer Stadtgebiet begonnen. Um 10.30 Uhr war der Asphalt schon auf ganzer Breite bis kurz hinter Lathwehren entfernt.
Die rund 30 Tonnen schwere Asphaltfräse musste dafür die Strecke viermal abfahren. Innerhalb von zehn Minuten ist ein Auflieger der insgesamt zwölf eingesetzten Sattelzüge mit dem alten Asphalt gefüllt. 19 Sattelzüge waren es bis 10.30 Uhr. Kleine Verzögerungen gibte es immer dann, wenn die Fahrer an der Deponie, zu der das Material gebracht wird, an der Waage warten müssen. Und gelegentlich muss die Fräse Wasser fassen. Das ist notwendig, weil die Meißel gekühlt werden müssen, damit es während der Arbeit nicht staubt. 3500 Liter fasst der Tank, der Tagesverbrauch liegt je nach Arbeitszeit und -aufwand zwischen 10 000 und 15 000 Liter.
Heute und morgen wird die neue Fahrbahndecke aufgebracht. So lange bleibt die K 251 in dem 2,3 Kilometer langen Abschnitt, wie berichtet, gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Kreisstraße 245, die Bundesstraße 65 und die Landesstraße 390. Lathwehren ist nur über die K 246 (Stemmer Straße) von Stemmen aus zu erreichen. Regiobus fährt den Ortsteil nicht an.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de