Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Audifahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrer

Egestorf Audifahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrer

Ein noch unbekannter Fahrer eines silbernen Audi A6 hat am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr einem 56-jährigen Rennradfahrer auf der Nienstedter Straße die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer aus Wettbergen stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Auch das Rennrad des 56-Jährigen wurde beschädigt. Während sich Zeugen um den verletzten Radler kümmerten, flüchtete der Audi-Fahrer laut Polizei unvermittelt vom Unfallort, der an der Einmündung der Straße Am Schützenplatz lag.

Voriger Artikel
Hauke Jagau startet seine Sommer-Radtouren
Nächster Artikel
CDU und Anwohner der L392 für Fußgängerampel

Die Barsinghäuser Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu dem Unfall auf der Nienstedter Straße.

Quelle: Archiv

Egestorf. Der Vorfall ist erst am Tag nach dem Unfall auf dem Barsinghäuser Polizeikommissariat angezeigt worden. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Fahrer oder der Fahrerin des Audi geben können. Das Kommissariat ist unter Telefon (0 51 05) 52 30 erreichbar.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0k3tv7h5t1c68v36r8
Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Fotostrecke Barsinghausen: Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de