Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Auf der L 392 gilt bei Nässe bald Tempo 70

Barsinghausen Auf der L 392 gilt bei Nässe bald Tempo 70

Die Verkehrsunfallkommission hat wie erwartet die Einführung von Tempo 70 bei Nässe auf der Landesstraße 392 zwischen Landringhausen und der Bundesstraße 65 empfohlen. Der Vorschlag stammte von Peter Jeinsen, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Polizei Barsinghausen.

Landringhausen. „Wir warten jetzt nur noch auf die behördliche Anordnung“, sagt Jeinsen. In der Kommission beraten Polizei, Vertreter der Baringhäuser Stadtverwaltung und der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr einmal im Jahr darüber, wo und wie Risikostrecken im Stadtgebiet entschärft werden können und müssen.

Die L 392 ist seit Jahren ein Thema, weil sich vor allem im Bereich der beiden langgezogenen Kurven immer wieder schwere Unfälle ereignete haben. Zwar wurde dort inzwischen der Seitenstreifen befestigt, weil der unbefestigte Bereich als Hauptunfallursache galt, wenn Autofahrer die Kurven zu schnell anfuhren und dann von der Fahrbahn abkamen. Doch die Maßnahme allein reichte nicht aus. Vor allem bei Nässe gab es auch in diesem Jahr schwere Unfälle, in die vor allem junge Fahrer verwickelt waren. Die Polizei Barsinghausen wird die Situation weiterhin beobachten. Sollte sich zusätzliche Unfallursachen ergeben, wird über weitere Schritte beraten.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de