Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Aurelis kauft Gebäudekomplex

Barsinghausen Aurelis kauft Gebäudekomplex

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG ist neuer Eigentümer des 15.600 Quadratmeter großen Produktionsgebäudes am nördlichen Ortsrand von Groß Munzel. Die Firma hat das Gebäude von einer privaten Investorengemeinschaft erworben. Über den Kaufpreis der Immobilie wurde laut Pressemitteilung Stillschweigen vereinbart.

Voriger Artikel
Kritik an Grabungsaufwand
Nächster Artikel
Kinder backen Muffins aus frischen Zutaten

Die Immobilie mit einer Geschossfläche von rund 15 600 Quadratmetern am nördlichen Ortsrand von Groß Munzel gehört nun der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG.

Quelle: Rocktäschel

Gross Munzel. Das Gebäude ist komplett vermietet. Hauptmieter ist der Möbelteile- und Ladenbauspezialist AV Group, der dort seit Juni 2013 hochwertig beschichtete Möbelteile und Platten produziert. Dafür wurde eine hochmoderne 140 Meter lange Produktionslinie aufgebaut.

Laut Aurelis wird der überwiegende Teil der Flächen für die Produktion und als Lager genutzt, ein kleinerer Teil für Büros. Der neue Eigentümer will noch in diesem Jahr Anpassungen an der Gebäudestruktur vornehmen und zusätzlich die Büroflächen ausbauen. Aurelis kauft nach eigenen Angaben oder entwickelt Objekte mit Wertschöpfungspotenzial. Dazu zählen zum Beispiel der Solarpark Heidenau, einer der größten Solarparks in Sachsen, und der Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Hörsälen, Parkhaus und Außenanlagen für die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg.

Die Ankaufobjekte müssen in Wachstumsregionen liegen und verkehrstechnisch gut angebunden sein. Die meisten befinden sich in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder im Rhein-Main-Gebiet. Die Immobilie in Groß Munzel mit direkter Anbindung an die Autobahn 2 über die Landesstraße 392 erfülle die Kriterien, die Aurelis an die eigenen Objekte stelle, teilt Torsten Wollenberg, Leiter der Region Nord, mit. „Das Potenzial eines Gebäudes lässt sich am besten realisieren, wenn der Eigentümer der Immobilie auch das Asset Management betreibt“, ergänzt Geschäftsführer Ivo Iven. Als Asset Manager sei Aurelis für die Mieterbetreuung und Optimierung der Immobilie verantwortlich.

Das Gebäude wurde ursprünglich von der ehemaligen Gemüsefrosterei Biopolis genutzt, es folgte nach längerem Leerstand die Firma Fresh Food Line, die im November 2008 aufgab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de