Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Autoren und Vorträge
beim Bücherfrühling

Barsinghausen Autoren und Vorträge
beim Bücherfrühling

Das Programm für den Bücherfrühling 2016 steht. Karin Dörner und Eva Peters vom Bücherhaus am Thie haben Autoren zu Gast, Vorträge organisiert und auch sonst einiges im Angebot. Frisch und abwechslungsreich wie das Angebot ist auch der neue, informative Flyer, den Ulrike Landt gestaltet hat.

Voriger Artikel
NFV investiert nächstes Jahr 1,9 Millionen
Nächster Artikel
Junge Flüchtlinge erhalten ein Zuhause auf Zeit

Stellen den Bücherfrühling 2016 vor (von links): Eva Peters und Karin Dörner vom Bücherhaus am Thie und Ulrike Landt, die den neuen Flyer gestaltet hat.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Los geht es am Donnerstag, 21. Januar. Von 19 bis 22 Uhr kann im Bücherhaus gestöbert werden. Dazu gibt es Wein. Der Eintritt für den Buchgenuss nach Ladenschluss kostet 5 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich. Der Wiederholungstermin ist am 3. März.

Am Dienstag, 9. Februar, berichtet Dietmar Buchholz vom Vorstand des Eine-Welt-Ladens ab 19.30 Uhr im Bücherhaus über seine Indienreise, die ihn von Kerala in den Süden des Landes führte. Er zeigt Fotos und erzählt über das Leben der Menschen.

Kreativ-Samstag ist am 13. Februar. Mit Kerstin Meyer vom Frech Verlag wird Fimo-Schmuck gebastelt. Kinder ab 6 Jahren sind von 10 bis 13 Uhr an der Reihe und zahlen 3 Euro für Material. Der Workshop für Erwachsene beginnt um 13.30 Uhr, Kostenbeitrag 10 Euro.

„Ein Geburtstagsfest für Lieselotte“ wird am Sonnabend, 20. Februar ab 15 Uhr gefeiert. Autor Alexander Steffensmeier liest und malt. Eintritt 6 Euro. Die Kuh Lieselotte trifft schon Mitte Februar ein und kann bestaunt werden.

Autor Mouhanad Khorchide, einer der laut Deutschlandfunk wichtigsten islamischen Theologen in Deutschland, ist am Donnerstag, 25. Februar, um 19.30 Uhr in der Petrusgemeinde zu Gast. „Gott glaubt an den Menschen“ ist der Titel seines neuen Buches und des Vortrags. Das Bücherhaus lädt gemeinsam mit dem Kirchenkreis Ronnenberg ein. Das Eintrittsgeld, 7 Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten 4 Euro, wird der Flüchtlingshilfe gespendet.

Frühlingserwachen heißt die Veranstaltung am Sonnabend, 12. März um 15.30 Uhr. NDR-Redakteurin Annemarie Stoltenberg stellt ihre Auswahl an Neuerscheinungen vor.

Eric Berg liest am Dienstag, 15. März, ab 19.30 Uhr aus seinem Krimi „Das Schattenbuch“ vor. Im mecklenburgischen Prerow häufen sich Todesfälle. Eintritt 9 Euro.

Spannend geht es am Dienstag, 19. April, weiter. Um um 19.30 Uhr beginnt eine szenische Krimilesung mit Ulrike Gerold und Wolfram Hänel. Haarmann Erbe heißt das in Hannover spielende Buch. Der Rockmusiker Arndt Schulz kommt auch. Eintritt 10 Euro.

Die in Hannover-Linden lebende Kinderbuchautorin Nikola Huppertz liest am Sonnabend, 23. April, ab 14.30 Uhr für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren aus ihrem Buch „Die furchtlosen Fürchterlinge“. Die Geschichte spielt im Deister. Eintritt 6 Euro.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen nimmt das Bücherhaus am Thie, Marktstraße 14, unter (0 51 05) 18 94 oder inf@buecherhaus-am-thie.de entgegen.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de